Attorney General - LinkFang.de





Attorney General


Der Attorney General ist in Regierungssystemen, die sich an das Common Law anlehnen, der oberste Rechtsberater der Regierung. In einigen Fällen obliegt ihm auch die Kontrolle der Strafverfolgungsbehörden und die allgemeine Verantwortung für die innere Sicherheit. Das Amt entspricht, mit unterschiedlichen Gewichtungen in verschiedenen Regierungssystemen, zu Teilen den Verantwortungen eines Innenministers, eines Justizministers bzw. eines Generalbundesanwalts.

Ursprüngliche Verwendung

Historisch wurde der Titel Attorney General im Common Law für alle Personen verwendet, die eine Vollmacht haben, eine Rechtsperson in allen Angelegenheiten, insbesondere aber zur Strafverfolgung, zu vertreten. Vor der Einstellung professioneller Staatsanwälte war es üblich, dass die Seite des Staats vor Gericht durch eine hierzu ermächtigte Privatperson, meist private Anwälte, eingenommen wurde. Die Ermächtigung erteilte eine für diesen Fall einberufene Grand Jury mit einer als bill of indictment bezeichneten Vollmacht. Die Strafverfolgung durch Privatpersonen mit Einzelvollmacht ist heute nicht mehr üblich, findet aber gelegentlich noch in der Gestalt eines special prosecutor oder independent counsel Verwendung.

Vereinigte Staaten

Auf Bundesebene ist der Attorney General of the United States Mitglied des Kabinetts und steht dem Justizministerium vor. Er wird vom Präsidenten mit Zustimmung des Senats ernannt. Im Rahmen seiner Tätigkeit übt er die Kontrolle über die Strafverfolgungsbehörden des Bundes aus und vertritt die Vereinigten Staaten formell vor Gericht. Die tatsächliche Vertretung wird in Gerichtsverhandlungen aber in den meisten Fällen vom Solicitor General ausgeübt.

Das Amt des Attorney General existiert auch in den Bundesstaaten und beinhaltet ähnliche Verantwortungsbereiche wie das Pendant auf Bundesebene. In den meisten Bundesstaaten wird der Attorney General vom Volk direkt gewählt (auf vier Jahre), in den übrigen wird er vom Gouverneur ernannt.

Vereinigtes Königreich

Im Vereinigten Königreich ist der Attorney General (Generalstaatsanwalt) ebenfalls Mitglied des Kabinetts. Er ist allerdings nur bei Bedarf Teilnehmer der Kabinettssitzung und ist nicht Justizminister. Bis zur Einführung des Amtes des Justizministers im Jahr 2007 war der Lordkanzler Oberhaupt der Justiz.

Namibia

In Namibia ist der Attorney-General Mitglied des Kabinetts, jedoch nicht zugleich Minister. Seine Aufgaben liegen im Kapitel 9, Artikel 86 und Artikel 87 der Verfassung Namibias begründet. Er ist der verantwortliche Leiter des Büros des Generalstaatsanwaltes, erster Rechtsberater der Regierung und des Staatspräsidenten und Wächter der Verfassung.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Constitution of the Republic of Namibia, Chapter 9, Article 87. Republic of Namibia. Abgerufen am 21. Juni 2015

Kategorien: Beruf (Rechtspflege) | Staatsanwaltschaft | Strafrecht (Vereinigte Staaten) | Generalstaatsanwalt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Attorney General (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.