Attack the Gas Station! - LinkFang.de





Attack the Gas Station!


Filmdaten
Deutscher TitelAttack the Gas Station
Originaltitel주유소 습격 사건
Juyuso seubgyuk sageun
ProduktionslandSüdkorea
OriginalspracheKoreanisch
Erscheinungsjahr1999
Länge113 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieKim Sang-jin
DrehbuchPark Jeong-woo
ProduktionKim Mi-hee,
Lee Kwan-soo
MusikSon Mu-hyeon
KameraChoi Jeong-won
SchnittKo Im-pyo
Besetzung
|
     | 
  }}

Attack the Gas Station! (Originaltitel: 주유소 습격 사건) ist eine südkoreanische Filmkomödie aus dem Jahre 1999.

Handlung

Eine Bande von Halbstarken überfällt zum zweiten Mal die gleiche Tankstelle und besetzt sie anschließend die ganze Nacht. Es geht einiges schief, doch nach Konflikten mit anderen feindlichen Banden, der Polizei, einem Raser und den Zustellern gelingt ihnen nach einer finalen Massenschlägerei die Flucht mit einer großen Menge Geld und einem gestohlenen Porsche.

Kritiken

Attack the Gas Station ist sicherlich ein Film, der in erster Linie auf die Unterhaltung des Publikums abzielt. Die ständigen Humoreinlagen, oft auch recht klamaukig und mit Slapstickelementen versehen, die schrillen Charaktere, die teilweise unkonventionellen Kamerafahrten, der rockige Soundtrack, all das führt dazu, dass man einen Fun-Film sieht, der auch wunderbar das erreicht, worauf er abzielt: Der Zuschauer hat grenzenlosen Spaß. Daneben spricht Kim Sang-Jin aber die Probleme seines Landes an. Korruption und Hilflosigkeit bei den Behörden, Oberflächlichkeit und Perspektivlosigkeit von Jugendlichen, Gewalt an Schulen etc. Diese Themen stehen sicherlich nicht im Vordergrund, werden aber immer wieder eingestreut und trotz der oftmaligen Steigerung ins Groteske, kritisch kommentiert.“

Filmstarts.de [1]

„Ein voller Erfolg! Das koreanische Publikum war begeistert und hat diese anarchische Actionkomödie längst zum Kultfilm erklärt. Dem kann ich nicht widersprechen! Kultiges Asiakino!“

Filmtipps.at [2]

„Mit schwarzem Humor, wilden Prügeleien und jeder Menge splitterndem Glas hat Regisseur Kim Sang-jin eine bitterböse Gesellschaftssatire gedreht, bei der es vor allem um das Aufbegehren von Jugendlichen geht, die sich mit aller Macht und einer Menge Wut im Bauch weigern, ihr Leben in vorgeschriebenen Bahnen zu leben. Es ist, als würde sich der aufgestaute Frust einer ganzen Generation in dieser einen Nacht entladen.“

Andreas Fischer, Cineastentreff.de[3]

Hintergrund

Attack the Gas Station! ist ein Film aus der Anfangszeit der sogenannten Koreanischen Welle und verhalf Kim Sang-jin zu seinem Durchbruch. In Südkorea war er der zweiterfolgreichste Film des Jahres 1999.

Einzelnachweise

  1. Attack of the Gas Station auf Filmstarts.de, abgerufen am 6. November 2012
  2. Attack of the Gas Station auf Filmtipps.at, abgerufen am 6. November 2012
  3. Andreas Fischer: Attack of the Gas Station auf Cineastentreff.de, abgerufen am 6. November 2012

Weblinks


Kategorien: Südkoreanischer Film | Filmkomödie | Filmtitel 1999

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Attack the Gas Station! (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.