Astor (Florida) - LinkFang.de





Astor (Florida)


Astor

Lage in County und Bundesstaat

Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
Countys:

Lake County
Volusia County

Koordinaten:
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1556 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 243,1 Einwohner je km²
Fläche: 6,4 km² (ca. 2 mi²)
davon 6,4 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 1 m
Postleitzahl: 32102
Vorwahl: +1 352 und 386
FIPS:

12-02275

GNIS-ID: 0305223
Website: www.astorflorida.com

Astor ist ein census-designated place (CDP) im Lake County im US-Bundesstaat Florida mit 1556 Einwohnern (Stand: 2010).

Geographie

Astor liegt am Westufer des St. John River und rund 45 km nördlich von Tavares sowie etwa 90 km nördlich von Orlando. Der Hauptteil Astors liegt im Lake County (Florida) westlich des St. Johns Rivers. Ein kleiner Teil des Ortes liegt im Volusia County östlich des Flusses. Die Teilung der Stadtauf zwei Countys (Lake und Volusia) führt zu der Merkwürdigkeit, das es zwei verschiedene Telefonvorwahlen gibt. Telefonate über den Fluss sind dadurch Ferngespräche, wohingegen man von Daytona nach Astor ein Ortsgespräch führt. Westlich an Astor grenzt der Ocala National Forest. Wenige Kilometer flussabwärts (nördlich) liegt der Lake George.

Astor wird von der Florida State Road 40 durchquert, die hier durch eine Klappbrücke über den Fluss geführt wird.

Geschichte

Im späten 18. Jahrhundert wurde die Stadt von William Backhouse Astor sen. aus New York, auf den Namen "Manhattan" getauft. Später wurde sie im Gedenken an ihn in "Astor" umbenannt.

Demographische Daten

Laut der Volkszählung 2010 verteilten sich die damaligen 1556 Einwohner auf 1084 Haushalte. Die Bevölkerungsdichte lag bei 243,1 Einw./km2. 88,0 % der Bevölkerung bezeichneten sich als Weiße, 0,1 % als Afroamerikaner und 1,8 % als Indianer. 8,2 % gaben die Angehörigkeit zu einer anderen Ethnie und 1,9 % zu mehreren Ethnien an. 15,7 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Im Jahr 2010 lebten in 21,7 % aller Haushalte Kinder unter 18 Jahren sowie 45,0 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren. 65,1 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme). Die durchschnittliche Größe eines Haushalts lag bei 2,31 Personen und die durchschnittliche Familiengröße bei 2,78 Personen.

20,1 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 15,4 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 28,0 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 36,6 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 52 Jahre. 50,8 % der Bevölkerung waren männlich und 49,2 % weiblich.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen lag bei 30.125 $, dabei lebten 22,7 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[1]

Im Jahr 2000 war Englisch die Muttersprache von 92,41 % der Bevölkerung und spanisch sprachen 7,59 %.[2]

Sehenswürdigkeiten

Der Bowers Bluff Middens Archeological District und die Kimball Island Midden Archeological Site sind im National Register of Historic Places gelistet.[3]

Wirtschaft

Eine nennenswerte Industrie gibt es nicht. Die hauptsächlichen Beschäftigungszweige sind: Großhandel: (15,5 %), Handel / Einzelhandel: (19,8 %), Kunst, Unterhaltung, Nahrungsmittel, Restaurants: (10,1 %).

2003/2004 wurde ein Golfplatz angelegt, um den Tourismus zu fördern. Der Tourismus beschränkt sich zurzeit noch auf Angeln und Boot fahren (Boating and Fishing).

Persönlichkeiten

  • Albert Wass, ungarischer Schriftsteller und Dichter lebte hier jahrzehntelang bis zum Tode

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010 . United States Census Bureau. Abgerufen am 16. Februar 2014.
  2. Sprachverteilung 2000 . Modern Language Association. Abgerufen am 16. Februar 2014.
  3. FLORIDA - Lake County. National Register of Historic Places, abgerufen am 30. Juli 2015.


Kategorien: Ort in Florida | Ort in Nordamerika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Astor (Florida) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.