Arwaburg - LinkFang.de





Arwaburg


Die Arwaburg, Burg Arwa oder Burg Orava (slowakisch Oravský hrad, ungarisch Árva vára) ist eine Burganlage in der Region Orava, Slowakei.

Lage

Die mittelalterliche Burg liegt auf einer steilen Felsklippe 112 Meter über der Wasserfläche des Arwa-Flusses (520 Meter über dem Meeresspiegel), 10 Kilometer nordöstlich von Dolný Kubín.

Geschichte

Die Burg entstand schrittweise vom 13. bis zum 17. Jahrhundert, die Bauten wurden auf drei Terrassen des Felsens erbaut.

Sie ist die Grabstätte von Georg Thurzo († 1616), Palatin von Ungarn.

Sie war bis zum Ende der Magnatenverschwörung im Besitz der Familie Thököly, Emmerich Thökölys Vater Stephan Thököly starb am 23. November 1670 bei der Verteidigung seines Besitzes gegen die kaiserlich-österreichischen Truppen.

Trivia

Für den ersten berühmten Vampirfilm, Friedrich Wilhelm Murnaus Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens, wurden im Sommer 1921 Außen- und Innenaufnahmen der Burg und deren Umgebung für die Darstellung der Burg des Vampirs Graf Orlok verwendet.[1]

Für den tschechoslowakisch-deutschen Film König Drosselbart von 1984 fanden Aufnahmen auf der Burg statt.

In dem auf den Büchern von Andrzej Sapkowski basierenden PC-Spiel "The Witcher" war die Arwaburg die Inspiration der Zeichner für die Burg Kaer Morhen, die Heimat der Hexer.

Allgemeines

Zum größten und auch ältesten Teil der Burg führen 800 Treppenstufen. Die Räumlichkeiten beherbergen historische Interieure, in einem Teil der Burg gibt es ein Museum mit über 13.000 Ausstellungsstücken. Durch den überragenden Blick auf den Fluss und die umgebenden Berggruppen wird die Burg als eine der schönsten Burgen der Slowakei bezeichnet.

Weblinks

 Commons: Oravský Podzámok  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Arwaburg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Martin Votruba: Nosferatu (1922) Slovak Locations . In: Slovak Studies Program. University of Pittsburgh. Abgerufen am 7. Juni 2012.

Kategorien: Burg in der Slowakei | Okres Dolný Kubín

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arwaburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.