Artturi Ilmari Virtanen - LinkFang.de





Artturi Ilmari Virtanen


Artturi Ilmari Virtanen  [ˈɑrtːuri ˈilmɑri ˈvirtɑnɛn] (* 15. Januar 1895 in Helsinki; † 11. November 1973 Helsinki) war ein finnischer Biochemiker. Er erhielt 1945 den Nobelpreis für Chemie „für seine Untersuchungen und Entdeckungen auf dem Gebiet der Agrikultur- und Nahrungsmittelchemie, insbesondere für seine Methode der Konservierung von Futtermitteln und Futterpflanzen“. Er gilt durch seine Arbeiten als einer der Begründer der Ernährungswissenschaften und vor allem der Lebensmittelchemie.

Leben

Artturi Ilmari Virtanen wurde 1895 in Helsinki als Sohn von Kaarlo Virtanen und Serafiina Isotalo geboren. Seine Schulausbildung erhielt er im Gymnasium von Viipuri (Wyborg), danach studierte an der dortigen Universität ab 1913 Chemie, Biologie und Physik. Im Jahr 1919 beendete er das Studium mit der Promotion und startete sein Berufsleben in den Laboratorien des Zentralverbandes der finnischen Molkereigenossenschaft Valio. 1921 wurde er Direktor der Genossenschaft. Zehn Jahre später, 1931, erhielt er ein eigenes Laboratorium und eine Berufung für eine Professur für Biochemie an die Universität Helsinki, die er bis zu seiner Emeritierung 1948 innehatte. Er starb 1973 in seiner Heimatstadt.

Werk

Die Arbeit von Artturi Virtanen konzentrierte sich vor allem auf die Inhaltsstoffe pflanzlicher Nahrung. So studierte er etwa die Biosynthese der Vitamine und konnte zahlreiche neue Inhaltsstoffe aus Pflanzen isolieren und ihre Bedeutung für die Ernährung untersuchen.

Ab 1924 untersuchte er die bakteriellen Prozesse bei der Käse- und Milchherstellung und beobachtete die enzymatischen Vorgänge in den Gärungsprozessen. Des Weiteren untersuchte er die Stickstofffixierung bei Hülsenfrüchtlern (Leguminosen) und deren Knöllchenbakterien. Er konnte den roten Farbstoff Legoglobin der Bakterien identifizieren und stellte eine nahe chemische Verwandtschaft mit dem Blutfarbstoff Hämoglobin und die Bedeutung bei der Aufnahme von Gasen heraus. Weitere Untersuchungen konzentrierten sich auf Gärprozesse im Boden, den Säuregehalt von Böden und die Lebensweise von Bodenbakterien.

Bei den Biochemischen Prozessen konzentrierte er sich zudem auf die Nitrataufnahme bei Pflanzen sowie die Herstellung von Vitaminen, Aminosäure und Proteinen. Er isolierte unter anderem neue Formen der Ketocarbonsäuren, Aminocarbonsäuren sowie schwefelhaltige Verbindungen und antibakteriell wirkende Inhaltsstoffe der Zwiebel und des Knoblauchs.

Den Nobelpreis bekam er vor allem aufgrund der Entwicklung der AIV-Methode zur Konservierung von Futtermitteln, bei der wichtige Inhaltsstoffe wie die Vitamine nicht zerstört werden. Dies erreichte er durch spezielle Silageverfahren nach der Ernte proteinreicher Futterpflanzen. Später entwickelte er zudem ein Verfahren zur Milchproduktion bei proteinfreier Ernährung der Kühe. 1963 wurde er zum Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt.[1]

Literatur

  • Bernhard Kupfer: Lexikon der Nobelpreisträger. Patmos Verlag, Düsseldorf 2001, ISBN 3-491-72451-1

Weblinks

 Commons: Artturi Virtanen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. Mitgliederverzeichnis Leopoldina, Artturi Virtanen (mit Bild)


Kategorien: Träger der finnischen Auszeichnung Akademiker | Nobelpreisträger für Chemie | Hochschullehrer (Universität Helsinki) | Mitglied der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften | Gestorben 1973 | Geboren 1895 | Chemiker (20. Jahrhundert) | Biochemiker | Träger des Pour le Mérite (Friedensklasse) | Finne | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Artturi Ilmari Virtanen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.