Arthurdactylus - LinkFang.de





Arthurdactylus


Arthurdactylus

Zeitliches Auftreten
Unterkreide
120 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Ornithodira
Flugsaurier (Pterosauria)
Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea)
Ornithocheiroidea
Ornithocheiridae
Gattung: Arthurdactylus
Wissenschaftlicher Name
Arthurdactylus
Frey & Martill, 1994

Arthurdactylus conandoylei war ein vor 120 Mio. Jahren lebender Flugsaurier (Pterosauria) aus der Unterkreide Südamerikas und ist die einzige bekannte Art in der Gattung Arthurdactylus.

Die fossilen Knochen dieses Tieres wurden in der Crato-Formation, einer Gesteinsschicht im Nordosten Brasiliens, gefunden. Die Crato-Formation ist ein Schichtglied der Santana-Formation, einer bedeutenden Fossillagerstätte, die insbesondere für ihre reiche Pterosaurier-Fauna bekannt ist.

Arthurdactylus conandoylei gehört zu den großen Flugsauriern und hat mit einer geschätzten Flügelspannweite von 4,6 Metern die proportional längsten Flügel aller Flugsaurier. Das einzige bekannte Skelett ist bis auf Schädel, Hals und Brustbein vollständig.

Die Art wurde 1994 von Eberhard („Dino“) Frey und David M. Martill als Arthurdactylus conan-doylei beschrieben. Diese Schreibweise wurde anschließend im Jahr 1998 korrigiert, da sie nicht den Regeln des ICZN entsprach. Die systematische Stellung des Tieres ist bislang unklar, wahrscheinlich gehört er innerhalb der Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea) zu den Ornithocheiridae.

Der Name des Flugsauriers leitet sich von dem britischen Schriftsteller Sir Arthur Conan Doyle ab, der mit Geschichten um den Detektiv Sherlock Holmes weltbekannt wurde. In dem 1912 erschienenen erfolgreichen Abenteuerroman „Die vergessene Welt“ (Originaltitel: The Lost World), einem Klassiker der „Saurier-Belletristik“, lässt Doyle neben anderen prähistorischen Tieren erstmals auch Flugsaurier auftreten und trägt damit zu ihrer Popularisierung bei. Der fiktive Handlungsort des Romans, ein ausgedehntes Hochplateau in Südamerika, erinnerte die Bearbeiter an das Araripe-Plateau, an dessen Fuß die Fossilien von A. conandoylei gefunden wurden.

Literatur

  • Eberhard Frey, David M. Martill: A new Pterosaur from the Crato Formation (Lower Cretaceous, Aptian) of Brazil. In: Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie. Abhandlungen. Bd. 194, Nr. 2/3, 1994, ISSN 0077-7749 , S. 379–412.

Kategorien: Flugsaurier | Pterosauria

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arthurdactylus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.