Arthur König (CDU) - LinkFang.de





Arthur König (CDU)


Arthur König (* 8. Dezember 1950 in Gardelegen) ist ein deutscher Politiker (CDU) und ehemaliger Oberbürgermeister der Hansestadt Greifswald. Zuvor war er Abgeordneter im Landtag Mecklenburg-Vorpommern.

Leben

Ausbildung

König absolvierte das Abitur und eine Berufsausbildung zum Maschinenbauer in Gardelegen bis 1969. Danach studierte er von 1969 bis 1973 Physik an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Nach seinem Studium schloss sich eine Promotion an und er wurde wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Fakultät der Universität Greifswald.

Politik

König trat 1986 in die DDR-CDU ein und wurde nach der Wende 1990 in die Bürgerschaft der Hansestadt Greifswald gewählt, in der er 1994 bis 2001 die CDU-Fraktion führte.

Von 1998 bis 2001 war er für den Landtagswahlkreis Greifswald direkt gewählter Abgeordneter im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, bis er im Jahre 2001 für den Posten des Oberbürgermeisters in Greifswalds kandidierte und die Wahl gewann. Er konnte sich 2001 im zweiten Wahlgang mit 51,2 % der Stimmen gegen Hinrich Kuessner (SPD) durchsetzen.

Für die Oberbürgermeisterwahl am 13. April 2008 trat König erneut als Kandidat der CDU an. Dabei siegte er im ersten Wahlgang mit 59,8 % der Stimmen und bleibt für weitere sieben Jahre bis 2015 im Amt.

Im Mai 2015 gewann Stefan Fassbinder (Grüne) die Wahl zum Greifswalder Oberbürgermeister in einer Stichwahl mit 15 Stimmen Vorsprung. Da der CDU-Kandidat Jörg Hochheim zusammen mit einem Bürger das Ergebnis der Wahl angefochten hatte, blieb Arthur König vorläufig weiterhin Bürgermeister. Am 28. September 2015 stellte die Greifswalder Bürgerschaft fest, dass die Wahl gültig war, weshalb Fassbinder Oberbürgermeister wurde. Die offizielle Amtsübergabe erfolgte am 30. Oktober 2015.[1]

König ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Greifswald und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stromversorgung Greifswald GmbH. Während seiner Amtszeit als Oberbürgermeister war er auch stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates der Grimmener Stadtwerke, Mitglied des Aufsichtsrats der Gasversorgung Greifswald GmbH, Mitglied im Beirat der BioTechnikum Greifswald GmbH, Mitglied im Bildungsbeirat der BiG-Bildungszentrum in Greifswald gGmbH, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Vorpommern und stellvertretendes Mitglied der Verbandsversammlung des Ostdeutschen Sparkassenverbands.

Familie

Arthur König ist evangelischer Konfession, verheiratet und Vater eines Sohnes und einer Tochter. Er ist mit der Lehrerin und ehemaligen Präses der Synode der Pommerschen Evangelischen Kirche Elke König (* 1956) verheiratet. Seine Ehefrau ist Mitglied des siebenköpfigen Präsidiums der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland.

Werke

  • Untersuchungen von selbsterregten Ionenschallinstabilitäten in einer Niederdruck-Gleichstromentladung. Greifswald, Univ., Math.-Naturwiss. Fak., Diss. A, 1979

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fassbinder als Greifswalder OB im Amt. Norddeutscher Rundfunk, 30. Oktober 2015, abgerufen am 1. November 2015.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arthur König (CDU) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.