Arthur Darby Nock - LinkFang.de





Arthur Darby Nock


Arthur Darby Nock (* 21. Februar 1902 in Portsmouth; † 11. Januar 1963 in Cambridge, Massachusetts) war ein britischer Klassischer Philologe und Religionswissenschaftler.

Leben

Nock studierte am Trinity College der Universität Cambridge, wo er 1922 den Bachelorgrad und 1926 den Master erlangte. Seit 1923 arbeitete er als Fellow am Clare College in Cambridge, seit 1926 außerdem als University Lecturer in Classics. 1930 wurde er Frothingham Professor of the History of Religion an der Harvard University in den USA (als Nachfolger von George Foot Moore), wo er den Rest seines Lebens blieb. Als Gastdozent hielt er an verschiedenen Universitäten Vorlesungen, so bereits 1929/1930 in Harvard, 1931 am Trinity College in Dublin (Donnellan Lecturer), 1933 in Boston (King’s Chapel), 1939/1940 und 1946/1947 in Aberdeen (Gifford Lecturer).

Als Religionswissenschaftler war Nock von internationaler Bedeutung, was sich nicht nur an seiner ausgedehnten Tätigkeit als Gastdozent zeigt, sondern auch an seiner Mitgliedschaft in zahlreichen Akademien. Er war korrespondierendes Mitglied der British Academy, der American Academy of Arts and Sciences (1932), der Preußischen Akademie der Wissenschaften (seit 1937), des Deutschen Archäologischen Instituts (seit 1937) und der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (seit 1938). Er erhielt außerdem die Doktorwürde der Universität Birmingham (Doctor of Letters 1934) und die Ehrendoktorwürde der Sorbonne in Paris (1950) sowie des Jewish Theological Seminary in New York (1960). Seit 1930 gab er die Zeitschrift Harvard Theological Review heraus, die er bis zu seinem Tod redigierte.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Ehrendoktor der Sorbonne | Ehrendoktor der University of Birmingham | Mitglied der Preußischen Akademie der Wissenschaften | Mitglied der British Academy | Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften | Hochschullehrer (Harvard University) | Gestorben 1963 | Geboren 1902 | Altphilologe (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Cambridge) | Religionswissenschaftler (20. Jahrhundert) | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | US-Amerikaner | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arthur Darby Nock (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.