Art Kite Museum - LinkFang.de





Art Kite Museum


Das Art Kite Museum war ein Museum für Kunst und Flugobjekte, insbesondere Drachen, in Detmold. Es bestand von 2000 bis 2005.

Geschichte

Das Art Kite Museum wurde als Expo-2000-Projekt gegründet und am 1. April 2000 eröffnet. Ab 2001 war es in privater Hand. In seiner ständigen Ausstellung präsentierte das Museum auf mehr als 2000 m² eine weltweit einmalige Sammlung künstlerisch gestalteter Drachen. Kurz vor seiner Schließung war das Museum im Besitz von 156 Exponaten, von denen im Wechsel 80 bis 90 in der Ausstellung zu sehen waren, darunter Werke so bekannter Künstler wie Friedensreich Hundertwasser, Panamarenko, Niki de Saint Phalle, Jean Tinguely, Ilja Kabakow und anderen, die zeitgenössische Kunst mit der japanischen Tradition des Drachenbaus verbanden. Neben der Dauer- gab es Sonderausstellungen, die sich z. B. mit der Geschichte der Luftfahrt beschäftigten.

Räumlichkeiten

Das Museum war in einem in den 1930er Jahren errichteten, von dem Architekturbüro Gerkan, Marg und Partner umgebauten Hangar (Hangar 21) auf dem ehemaligen Fliegerhorst Hohenloh am Charles-Lindbergh-Ring untergebracht.

Kritik

Schon vor Eröffnung war das Projekt wegen der hohen Kosten ein sowohl im Rat der Stadt Detmold als auch in der Bevölkerung viel diskutiertes Politikum. 7,5 Millionen Euro Fördermittel flossen für den Umbau des Hangars vom NRW-Städtebauministerium. Die optimistischen Besucherzahl-Prognosen der Befürworter erwiesen sich langfristig als unrealistisch. Das Museum wurde am 27. Februar 2005 geschlossen. Der Eigentümer der Sammlung, Paul Eubel, Leiter des Goethe-Institutes in Palermo, brachte die Exponate daraufhin nach Sizilien. Über die weitere Nutzung des Museumshangars ist eine rege Diskussion im Gange.

Weblinks


Kategorien: Museum in Detmold | Ehemaliges Museum in Nordrhein-Westfalen | Bauwerk in Detmold

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Art Kite Museum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.