Arlau - LinkFang.de





Arlau


Arlau

Arlau, direkt hinter dem Siel, an dem sie in den Beltringharder Koog fließt

Daten
Gewässerkennzahl DE: 9552
Lage Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein, Deutschland
Flusssystem Arlau
Flussgebietseinheit Eider
Quelle südöstlich von Sollwitt
Quellhöhe m
Mündung nach Durchquerung des Beltringharder Kooges am Holmer Siel in die Nordsee
Länge 37 km

Durchflossene Stauseen Arlau-Speicherbecken im Beltringharder Koog
Gemeinden Behrendorf, Bondelum, Viöl, Arlewatt, Hattstedtermarsch

}}

Die Arlau (dänisch: Arlå) ist ein 37 km langer Fluss im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein, der in die Nordsee mündet und zur Flussgebietseinheit Eider gehört.

Verlauf

Die Arlau entspringt südöstlich von Sollwitt in Nordfriesland. Sie teilt die Goesharde in Norder- und Südergoesharde. Anfangs fließt sie ein paar Kilometer südwärts und verläuft dabei auf der Gemeindegrenze von Behrendorf und Bondelum. Etwa 3 km südöstlich von Behrendorf wechselt ihr Verlauf in westliche Richtung. Anschließend fließt die Arlau südlich an Viöl und nördlich an Arlewatt vorbei, durchquert die Hattstedtermarsch, um letztlich im Beltringharder Koog am Holmer Siel in die Nordsee zu münden.

Wasserbau im Mündungsbereich

Der Abfluss in die Nordsee wird durch eine Schleuse und das davor liegende Arlau-Speicherbecken im Beltringsharder-Koog reguliert. Die beiden wasserbautechnischen Anlagen schützen aber auch das bewohnte tiefliegende Hinterland der Hattstedtermarsch bei einer Sturmflut vor Eindringen von Nordseewasser. Das Speicherbecken macht heute ein zusätzliches Pumpwerk am Holmer Siel − im Gegensatz zur alten Arlau-Schleuse in der Hattstedtermarsch − überflüssig.

Nebenflüsse

Nebenflüsse der Arlau sind flussabwärts betrachtet unter anderem die Gramsholmer Bek, die Imme, die Eckstockau, die Ostenau und der Jelstrom und außerhalb dieser Reihe die Grenzau.


Kategorien: Fluss in Schleswig-Holstein | Gewässer im Kreis Nordfriesland | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arlau (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.