Argovia (Buchreihe) - LinkFang.de





Argovia (Buchreihe)


Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Argovia ist der Titel des seit 1860 meist jährlich erscheinenden Jahrbuches der 1859 gegründeten Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau. Es enthält in der Regel einen oder mehrere Beiträge und Monografien zu einem Thema aus der Geschichte des Kantons Aargau, daneben auch den Jahresbericht der Gesellschaft und die Bibliografie des Vorjahres.

In früheren Jahren konnten einzelne Beiträge mehrere hundert Seiten umfassen; sie wurden später teilweise auch als eigenständige Bücher aufgelegt. Des Weiteren gibt es mehrere Beiträge, die auch des Umfangs wegen auf mehrere Ausgaben verteilt sind. In der Regel handelt es sich bei den Autoren nicht um Laien, sondern um anerkannte Autoren ihres Fachgebietes. So erscheinen in Argovia oft Beiträge der Kantonsarchäologen, was es zu einem wichtigen Nachschlagewerk für Altertumsforscher macht. Zu den bekanntesten Autoren gehören die Bundesräte Friedrich Frey-Herosé und Emil Welti, der Politiker und Eisenbahnmanager Plazid Weissenbach sowie der Wirtschaftshistoriker Hektor Ammann.

Ausgabenverzeichnis

Aufgeführt sind jeweils die Titel der Beiträge und die Autoren (nach Nachnamen sortierbar) der im jeweiligen Buch vorkommenden Beiträge. Die letzten Felder der sortierbaren Tabelle (Stichwort und Ort) werden nur bei Beiträgen verwendet, die in ähnlicher Form mehrfach vorkommen oder ein zuweisbares Ortsthema behandeln (z.B. Stadtrecht, Rheinfelden).

Mit Sortierschalter

Jahr/Nr. Beitrag Autor Stichwort Ort
1860/1 Das Rheinfelder Stadtrecht vom Jahr 1290 (online ) Ernst Ludwig Rochholz Stadtrecht Rheinfelden
1860/1 Stadtbuch von Baden. Anno 1834 (online ) Emil Welti Stadtrecht Baden
1860/1 Der Anschlag der Berner auf Rheinfelden. 13. Dezember 1464 (online ) K. Schröter Geschichte Baden
1861/2 Des Benedictiner-Stiftes Muri Grundbesitz, Landbau, Haushalt und Gesindeordung Ernst Ludwig Rochholz Kloster Muri
1861/2 Ein schöner Spruch von der Dornacher Schlacht 1499 Ernst Ludwig Rochholz Geschichte
1861/2 Richtung des Freiamtes und des Hofrecht von Lunkenhofen Emil Welti
1861/2 Das verschwundene Dorf Höflingen K. Schröter Höflingen
1861/2 Die Urkunden und Regesten des Frauenkloster Gnadentlal K. Schröter Kloster Gnadenthal
1862–63/3 Der Steincultus in der Schweiz Ernst Ludwig Rochholz
1862–63/3 Die Edlen von Reußegg Plazid Weissenbach Sins
1862–63/3 Aus des Dorfchronik von Sarmenstorf bis zur Zeit der Helvetik F. X. Keller Sarmenstorf
1862–63/3 Urbar der Stadt Baden Emil Welti Baden
1862–63/3 Aretinisches Geschirr Johann Jakob Bäbler Archäologie
1862–63/3 Die Pfarrei Staufenberg-Lenzburg und das Capitel Lenzburg vor der Reformation K. Schröter Kirchengeschichte
1862–63/3 Die eidgenössischen Abschiede des aargauischen Staatsarchives Emil Welti
1864–65/4 Über die Entstehungszeit der Acta Murensia Theodor von Liebenau
1864–65/4 Der Stift Zurzach niedere Gerichtsherrlichkeit in Kadelburg vom Jahr 1451 bis 1803 J. Huber
1864–65/4 Die Haustüre im Rechtsfrieden Ernst Ludwig Rochholz
1864–65/4 33 Aargauer Offnungen Emil Welti
1864–65/4 Bilderreim über die böhmische Jesuitenaustreibung vom J. 1619 Ernst Ludwig Rochholz
1864–65/4 Regesten des Archivs der Stadt Brugg Johann Jakob Bäbler Brugg
1864–65/4 Zwei Schwizer Landesbefestigungs-Urkunden vom Jahr 1322 Ernst Ludwig Rochholz Geschichte
1866/5 Urkundliche Nachweise zu der Lebensgeschichte der verwitweten Königin Agnes von Ungarn, 1280–1364. H. und Theodor von Liebenau
1866/5 Beschreibung der Schlacht zu Villmergen 1656 Ernst Ludwig Rochholz Geschichte
1866/5 Die Waldgräber zu Unterlunkhofen Ernst Ludwig Rochholz Archäologie Unterlunkhofen
1866/5 Römisches Wohnhaus bei Mühlau im Freienamte J. V. Hürbin Archäologie
1871/6 Die Reformation in Bremgarten Plazid Weissenbach Kirchengeschichte Bremgarten
1871/6 Hans von Hallwil, der Held von Grandson und Murten C. Brunner
1871/6 Das Jahrzeitbuch der Leutkirche von Aarau Jakob Hunziker
1871/6 Ein Wiedertäufer aus Klingnau Theodor von Liebenau
1871/7 Die Münzsamlung des Kanton Aargaus H. Münch
1874/8 Die Regesten des Stadtarchivs Bremgarten Plazid Weissenbach Bremgarten
1874/8 Bischof Johann von Gurk, Brixen und Cur, und die Familie Schultheiß von Lenzburg Theodor von Liebenau
1874/8 Die Münze zu Laufenburg Arnold Münch Laufenburg
1876/9 Amts-, Dorf- und Hofrechte aus dem Aargau Ernst Ludwig Rochholz Recht
1876/9 Politische Pasquille aus drei Jahrhunderten Ernst Ludwig Rochholz
1876/9 Vier ungedruckte Briefe Gilg Tschudi’s aus Glarus an den Abt Gallus

in St. Blasien und an das Stift Zurzach

J. Huber
1879/10 Die Stadt Bremgarten im XIV. und XV. Jahrhundert und Bremgartens Stadtrecht Plazid Weissenbach Stadtrecht Bremgarten
1879/10 Regesten der Grafen von Habsburg, Laufenburgischer Linie, 1198–1408, 1. Teil Arnold Münch Habsburg
1880/11 Urkundenbuch der Stadt Aarau H. Boos Aarau
1881/12 Staufberger Sitten und Sagen T. Hagenbuch
1881/12 Die Zofinger Mordnacht 1238 Ernst Ludwig Rochholz Geschichte Zofingen
1881/12 Die Zofinger Schriftsteller, namentlich auf historischem Gebiete A. Schumann Zofingen
1881/12 Adelsgeschlechter aus Aarau’s Vorzeit G. Schmidt-Hagnauer Aarau
1881/12 Aus Franz Xaver Bronners Tagebuch einer Reise nach Kasan H. Brunnhofer und Ernst Ludwig Rochholz
1882/13 Autobiografie von Friedrich Frey-Herosé Friedrich Frey-Herosé Biografie
1884/14 Die Stadt Mellingen Theodor von Liebenau Mellingen
1884/15 Alt-Homberg, Burg und Grafschaft des Fricktal Ernst Ludwig Rochholz
1885/16 Die Homberger Gaugrafen des Frick- und Sissgaues Ernst Ludwig Rochholz
1886/17 Wanderlegenden aus der oberdeutschen Pestzeit, 1348 bis 1350 Ernst Ludwig Rochholz
1887/18 Regesten der Grafen von Habsburg der Laufenburger Linie, 1198 bis 1408, 2. Teil I. Arnold Münch Habsburg
1887/18 Herd und Ofen oder Feuerstattsschilling und Rauchzinshuhn Ernst Ludwig Rochholz
1887/18 Kindliche Finanzwirtschaft des aargauischen Frauenklosters Hermetswil a. d. Reuß, ob Bremgarten, aus dessen Fall- und Ehrschatzbüchern, im Aargauer Staatsarchiv Ernst Ludwig Rochholz Kloster Hermetschwil
1887/18 Slawische Kolonisten im Aargau seit dem Jahre Eintausend Ernst Ludwig Rochholz
1888/19 Regesten der Grafen von Habsburg der Laufenburger Linie, 1198 bis 1408, 2. Teil II. Arnold Münch Habsburg
1888/19 Die Beziehungen des Chronisten Ägidius Tschudi zum Aargau Arnold Münch
1888/19 Die St. Mauritiuskirche in Zofingen (online ) E. Faller Zofingen
1889/20 Die baugeschichtliche Entwicklung des Klosters Muri O. Markwart Kloster Muri
1889/20 Die Ritter von Rinach im Aargau I. Walther Merz
1890/21 Die Ritter von Rinach im Aargau II. Walther Merz
1891/22 Der Kanton Argau in den Jahren 1814 und 1815 nach den Briefen aus dem Nachlasse Philipp Albert Stapfers Rudolf Luginbühl
1892/23 Die erste Schlacht bei Villmergen, 22. Januar 1656 A. Keller Geschichte
1892/23 Die Argauischen Gotteshäuser in den ehemaligen Dekanaten Frickgau und Sisgau, Bisthum Basel A. Nüscheler Kirchengeschichte Fricktal
1893/24 Die Ausgrabungen von Lunkhofen Jakob Hunziker Archäologie Unterlunkhofen
1893/24 Die Erzgruben und Hammerwerke im Fricktal und am Oberrhein Arnold Münch Industriegeschichte
1893/24 Die St. Johann-Pfarrkirche zu Laufenburg F. Wernli Laufenburg
1894/25 Die Rechtsquellen der Stadt Aarau Walther Merz Stadtrecht
1895/26 Die Aargauischen Gotteshäuser in den Dekanaten Hochdorf, Mellingen, Aarau und Willisau, Bisthums Konstanz. I. A. Nüscheler Kirchengeschichte
1898/27 Die archäologische Karte des Kantons Aargau nebst allgemeinen Erläuterungen und Fundregister J. Heierli Archäologie
1900/28 Emil Welti im Aargau Jakob Hunziker Biografie
1900/28 Die Aargauischen Gotteshäuser in den Dekanaten Hochdorf, Mellingen, Aarau und Willisau, Bisthums Konstanz. II. A. Nüscheler Kirchengeschichte
1901/29 Die Freien von Aarburg Walther Merz Aarburg
1903/30 Die Pflege der Kunst im Kanton Aargau mit besonderer Berücksichtigung der ältern Zeit J. Stammler
1905/31 Vindonissa J. Heierli Archäologie Windisch
1907/32 Zofingen zur Zeit der Helvetik, 1798–1803 F. Siegfried
1909/33 Bürgerrecht und Hausbesitz in den argauischen Städten Walther Merz Stadtrecht
1909/33 Die Zünfte der Stadt Zofingen im XVI. Jahrhundert F. Zimmerlin Zofingen
1909/33 Bildhauer Franz Ludwig Wind von Kaiserstuhl A. Wind Biografie
1909/33 Die Waldbruderei zur Emaus bei Bremgarten S. Meier Bremgarten
1909/33 Der Aargau nach dem Habsburgischen Urbar Hans Nabholz
1909/33 Die Schiffergenossenschaft der «Stüdler» in Koblenz F. Siegfried Koblenz
1909/33 Lämpchenbilder aus Vindonissa Th. Eckinger Archäologie Windisch
1909/33 Aus der Baugeschichte Vindonissas und vom Verlaufe ihrer Erforschung S. Heuberger Archäologie Windisch
1911/34 Bürgermeister Johannes Herzog von Effingen, E. Haller Biografie
1913/35 Albrecht Renggers Briefwechsel mit der aargauischen Regierung während des Wiener Kongresses S. Heuberger Geschichte
1915/36 Geschichte von Tägerig S. Meier Tägerig
1918/37 Die Burg Wildegg und ihre Bewohner I Hans Lehmann Wildegg
1920/38 Die Burg Wildegg und ihre Bewohner II Hans Lehmann Wildegg
1922/39 Die Burg Wildegg und ihre Bewohner III Hans Lehmann Wildegg
1922/39 Wie Wildenstein bernischer Amtssitz wurde K. Zickendraht
1925/40 Der Aargau als Vermittler deutscher Literatur an die Schweiz 1798–1848 H. E. Wechlin
1926/41 Der Bau der heutigen Bözbergstraße S. Heuberger
1929/42 Der Aargau 1798–1803 E. Jörin
1931/43 Hochgericht und Niedergericht in den bischöflichkonstanzischen Gerichtsherrschaften Kaiserstuhl und Klingnau Karl Schib
1931/43 Die Erforschung Vindonissas unter S. Heuberger R. Laurbelart Archäologie Windisch
1931/43 Rechtfertigungsschreiben des Schultheißen Heinrich Haßfurter von Luzern an Rheinfelden 1467 R. Thommen
1931/43 Der Hallstatt-zeitliche Grabhügel im «Tegertli» zwischen Schupfart und Wegenstetten im aargauischen Fricktal A. Matter Archäologie
1931/43 Die Habsburger und die Schweiz Hektor Ammann Habsburg
1931/43 Bürger- und Bauernsiegel aus den Freien Ämtern Walther Merz
1931/43 Ein Archivfund Walther Merz
1932/44 Österreich und die Klösteraufhebung im Aargau A. Winkler Kirchengeschichte
1932/44 Schweighöfe im Aargau und den Nachbarkantonen Walther Merz
1932/44 Ein Freiämter Steuerrodel aus dem 15. Jahrhundert Hektor Ammann Freiamt
1932/44 Ein alter Aarauer Maler Hektor Ammann
1932/44 Unbekannte Bilder von Schenkenberg und Kasteln Walther Merz
1933/45 Aargauische Zollordnungen vom 13. bis 18. Jahrhundert Hektor Ammann
1933/45 Zur Ordnung der Stadtarchive Kaiserstuhl und Laufenburg Karl Schib
1933/45 Die Grabhügelforschungen auf dem Sonnenberg, Gemeinden Reinach und Beinwil am See K. Keller-Tarnuzzer Archäologie
1933/45 Bericht über die Sicherung der Ruine Schenkenberg durch den Aargauischen Heimatschutz im Herbst 1931 G. Grossen
1933/45 Sennhöfe Walther Merz
1933/45 Burg Hilfikon Walther Merz
1933/45 Kleine Mitteilungen Walther Merz
1933/45 Ein Kriegszug der Schaffhauser gegen Kaiserstuhl 1402 Hektor Ammann Geschichte Kaiserstuhl
1934/46 Der Kanton Baden 1798–1803 R. Leuthold
1934/46 Aargauische Amtslisten Walther Merz
1934/46 Eine vermißte Urkunde Walther Merz
1934/46 Die Grabhügel der Hallstattzeit im Niederholz bei Seon H. Reinerth, Archäologie
1935/47 Die Ausgrabungen im Fricktal 1934/35. - Archäologie Fricktal
1935/47 Die alten Eisenindustrien des Fricktals, bei Erlinsbach und in benachbarten Gebieten des östlichen Juras im Lichte der Flurnamen A. Amsler, Fricktal
1935/47 Sebastian Fahrländer und die Gratifikationsbeschlüsse der fricktalischen Stände vom 10., 19. und 24. August 1802 E. Jörin Fricktal
1936/48 Die geopolitische Bedeutung des Aargaus im Wandel der Zeiten A. Gasser
1936/48 Das Jahrzeitbuch der Kirche von Gontenschwil Friedrich Emil Welti Gontenschwil
1936/48 Die Jahrzeitbücher der Pfarrkirche St. Niklaus in Brugg und der Marienkaplanei daselbst Georg Boner Brugg
1936/48 Das Jahrzeitbuch der Kirche St. Georg in Mönthal Georg Boner Mönthal
1936/48 Klingnauer und Kaiserstuhler als Zeugen im Prozess um das Neunkircher Hochgericht (1484) Karl Schib
1936/48 Das Wanderbuch des Barbiers und Wundarztes Bonaventura Suter von Muri Friedrich Emil Welti
1936/48 Nachträge zur Geschichte der Zurzacher Messen im Mittelalter Hektor Ammann Zurzach
1936/48 Ein neolithischer Windschirm auf dem Heidenplatz (Suhr) K. Keller-Tarnuzzer
1936/48 Eine römische Siedlung bei Ober-Entfelden P. Ammann-Feer Archäologie Oberentfelden
1938/49 Geschichte der Stadt Bremgarten im Mittelalter E. Bürgisser Bremgarten AG
1938/49 Von den Kirchenschätzen der Stifte Muri und Wettingen und ihren Schicksalen D. F. Rittmeyer Kirchengeschichte
1938/49 Die Ausgrabung der Burg Kindhausen 1936 - Archäologie
1939/50 Der Kanton Aargau 1803–1813/15, I. Teil: Übergang von der Helvetik zur Mediation E. Jörin
1939/50 Die Hugenottengemeinde Aarau 1685–1699. F. Ebrard Hugenotten Aarau
1939/50 Die Ausgrabung der Hasenburg 1936 und 1937 -
1940/51 Der Kanton Aargau 1803–1813/15, II. Teil. E. Jörin
1940/51 Der Wirtschaftsraum des Chorherrenstiftes Zofingen. W. Pfister Zofingen
1940/51 Zum Schweizer Aufenthalt von Josef Görres 1820/21 Georg Boner
1940/52 Der Kanton Aargau 1803–1813/15, III. Teil. E. Jörin
1940/52 Die Verwaltung der freien Ämter im 18. Jahrhundert K. Strebel Freiamt
1940/52 Getreide- und Weinzehnten 1565–1798 und Getreidepreise 1765–1770 im bernischen Aargau W. Pfister
1940/52 Das Römerbad in Zurzach P. Hüsser Archäologie Zurzach
1941/53 Der Kanton Aargau 1803–1813/15, IV. Teil E. Jörin
1941/53 Die Bevölkerung des Fricktals in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Hektor Ammann Fricktal
1942/54 Die Gerichtsverfassung des aargauischen Eigenamtes bis zum Jahre 1798 M. Werder
1942/54 Ägidius Tschudi in neuer kritischer Beleuchtung Hans Nabholz Biografie
1942/54 Montalt-Hallwil-Rüßegg-Rinach. C. Brun
1942/54 Der Werdegang der Reformation in Aarau Th. Müller-Wolfer Kirchengeschichte
1943/55 Geschichte der Stadt Klingnau, 1239–1939, I. Teil Otto Mittler Klingnau
1943/55 Domdekan Alois Vock P. Sigmund Egloff Biografie
1944/56 Die bernischen Landvogteien im Aargau E. Bucher
1944/56 Ergänzungen zur Genealogie der Habsburger und verwandter Familien P. Kläui Habsburg
1944/56 Die Zurlauben-Bibliothek H. Herzog
1944/56 Die Briefe der Feste Baden Georg Boner Baden AG
1944/56 Das römische Ökonomiegebäude in Kirchdorf Walter Drack Archäologie Obersiggenthal
1945/57 Die vier Murbacherhöfe Lunkhofen, Holderbank, Rein und Elfingen A. Rohr
1945/57 Das römische Bauernhaus von Seon-Biswind Walter Drack Archäologie Seon
1946/58 Geschichte der Stadt Klingnau, II. Teil Otto Mittler Klingnau
1946/58 Bürgerbuch der Stadt Brugg, 1446–1550 Hektor Ammann Brugg
1947/59 Aus der Entstehungsgeschichte der ersten schweizerischen Eisenbahn von Zürich nach Baden, 1836–1847 R. Leuthold
1947/59 Die Stadt Mellingen im Mittelalter H. Rohr Mellingen
1948/60 Die prähistorischen Funde vom Burgfelsen Alt-Tierstein im Fricktal. Walter Drack und O. Schlaginhaufen Archäologie
1948/60 Die mittelalterlichen Großpfarreien der nachmals reformierten Aargauer Bezirke G. Gloor Kirchengeschichte
1948/60 Politik und Freundschaft (Briefwechsel von Lassberg–Tanner) E. Vischer
1949/61 Heinrich Zschokke als Politiker und Publizist während der Restauration und Regeneration P. Schaffroth Biografie
1949/61 Aus der Geschichte der Medizin im Aargau A. Kielholz Medizin
1950/62 Die Geschichte der Stadt Laufenburg Karl Schib Stadtgeschichte Laufenburg
1951/63 Das Weltbild von Bundesrat Emil Welti P. Welti Biografie
1951/63 Die Hallstattsiedlung auf dem Schafrain bei Muhen Walter Drack Archäologie
1951/63 Das Freiamt und die Verfassungskrise von 1849/52 E. Vischer Freiamt
1951/63 Die Stadt Baden in der mittelalterlichen Wirtschaft. Hektor Ammann Baden
1952/64 Beiträge zur Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte der Herrschaft Hallwil Jean-Jacques Siegrist Hallwil
1953/65 Lebensbilder aus dem Aargau, 1803–1953, Jubiläumsgabe zum 150-jährigen Bestehen des Kantons, 1. Band. -
1954/66 Der Aargau in den Verhandlungen über die Errichtung des Priesterseminars der Diözese Basel (1828–1861) Georg Boner Kirchengeschichte
1955/67 Lenzburg im Mittelalter und im 16. Jahrhundert Jean-Jacques Siegrist Lenzburg
1956-57/68-69 Biographisches Lexikon des Aargaus. Jubiläumsgabe zum 150-jährigen Bestehen des Kantons, 2. Band. -
1958/70 Die Cistercienser-Abtei Wettingen, 1768–1803 A. Kottmann Kloster Wettingen Wettingen
1959/71 Die Historische Gesellschaft des Kantons Aargau 1859–1959. R. Zschokke
1960/72 Festgabe Otto Mittler. Redigiert von Georg Boner und H. Meng -
1961/73 Geschichte der Stadt Brugg im 15. und 16. Jahrhundert M. Banholzer Brugg
1962/74 Die Zurzacher Messen von 1530 bis 1856. W. Bodmer Zurzach
1963/75 Eine gallorömische Villa rustica bei Rheinfelden (mit Beiträgen von Elisabeth Schmid und H. R. Wiedemer) H. Bögli und Elisabeth Ettlinger Archäologie Rheinfelden
1964/76 Der alte Friedhof bei Aarau E. Hug Aarau
1964/76 Der Berner Aargau im bernischen Regionbuche von 1782/84 B. Carl
1964/76 Die Taufsteine des Aargaus F. de Quervain, Kirchengeschichte
1965-66/77-78 Franz Xaver Bronner, Leben und Werk, 1794 bis 1850. H. Radspieler Biografie
1967/79 Der «Lehrverein zu Aarau» 1819–1830. M. T. Drack
1968/80 Die Klosterherrschaft Hermetschwil von den Anfängen bis 1798 Anne-Marie Dubler Kloster Hermetschwil
1969/81 Das katholische Gymnasium. Ein Postulat der frühaargauischen Bildungspolitik, 1803–1835 E. Koller Schulgeschichte
1970/82 Beiträge zur aargauischen Militärgeschichte, 1803–1847. W. Allemann
1971/83 Karl Rudolf Tanner, 1794–1849 G. Saner Biografie
1972/84 Die Historische Gesellschaft des Kantons Aargau 1859–1959 R. Zschokke
1972/84 Der Berner Aargau im bernischen Regionbuche von 1782/84 Georg Boner
1972/84 Die Erschliessung ausländischer Archivalien zur aargauischen Geschichte Georg Boner
1972/84 Spätmittelalterliche Herrschaft im südlichen Freiamt Jean-Jacques Siegrist Freiamt
1972/84 Die jungsteinzeitliche Freilandsiedlung Hölzli bei Olsberg AG K. Rudin-Lalonde Archäologie Olsberg
1973/85 Die überseeische Auswanderung aus dem Kanton Aargau im 19. Jahrhundert B. Wessendorf
1974/86 Wohlen Anne-Marie Dubler und Jean-Jacques Siegrist Wohlen
1975/87 Carl Feer-Herzog, 1820–1880. H. Staehelin Biografie
1976/88 Aargauische Frühzeit 1803–1852 E. Vischer
1977/89 Die Grafen vom Homberg. Genealogische, gütergeschichtliche und politische Aspekte einer süddeutschen Dynastie (11. bis 14. Jahrhundert) J. Schneider
1978/90 Berichte. -
1979/91 Gesammelte Beiträge zur aargauischen Geschichte. Georg Boner
1980/92 Berichte. -
1981/93 Zur Frühzeit der Pfarrei Schöftland Jean-Jacques Siegrist Schöftland
1981/93 Aargauische Geschichte, Bemerkungen zu den Büchern von Heinrich Staehelin und Willi Gautschi E. Vischer
1982/94 Berichte. -
1983/95 Muri in den Freine Ämtern, Band 1: Geschichte des Raumes der nachmaligen Gemeinde Muri vor 1798 Jean-Jacques Siegrist Ortsgeschichte Muri
1984/96 Geschichte der Stadt Lenzburg, Band II: Von der Mitte des 16. zum Ende des 18. Jahrhunderts Heidi Neuenschwander Lenzburg
1985/97 Die reformierten Pfarrer im Aargau seit der Reformation 1528–1985 W. Pfister Kirchengeschichte
1986/98 Die Acta Murensia und die Frühhabsburger Jean-Jacques Siegrist
1986/98 Die Habsburg im Aargau. Bericht über die Ausgrabungen von 1978–83 Peter Frey Habsburg Habsburg
1987/99 «Österreich contra Sulz 1412».Verwaltung und Politik im Aargau unter Graf Hermann von Sulz und der Streit um das Laufenburger Erbe P. R. Máthé Geschichte
1987/99 Rudolf Rauchenstein über sich selbst E. Vischer Biografie
1987/99 Der Einfluß von Zschokkes Schriften auf Heinrich Fischer V. Baumer-Müller
1988/100I Teil I: Berichte. -
1991/100II Teil II. Die Gemeindenamen des Kantons Aargau. Beat Zehnder Etymologie
1989/101 Muri in den Freien Ämtern, Band 2: Geschichte der Gemeinde Muri nach 1798. Hugo Müller Muri
1990/102 Jn minem Sinne es ùbel hilt, daz jeman die von Ergeow schilt. B. Stettler
1991/103 Der Aargau und die Zürcher Unruhen 1804 («Bockenkrieg»). H. Foerster
1991/103 Berner im Aargau – Aargauer in Bern: Vier Jahrhunderte gemeinsame Geschichte -
1992/104 Bemerkungen zu vier römischen Gutshöfen im Aargau M. Hartmann Archäologie
1992/104 Die St. Verena Kapelle und der Herrenhof von Herznach, mit einem Beitrag von B. Kaufmann, Anthropologischer Bericht zu den Skelettresten aus der Grabung 1991/92 Peter Frey Archäologie
1992/104 Frühzeitliche Funde aus Oberwil b. Bremgarten Peter Frey Archäologie
1992/104 Kaiserstuhl: kirchliches Leben in einer spätmittelalterlichen Kleinstadt Franziska Wenzinger Plüss Kaiserstuhl
1992/104 Heinrich Zschokke – einst und heute E. Vischer Biografie
1992/104 Ignaz Paul Vital Troxler (1780–1866) A. Rohr Biografie
1993/105 Fischer am Hochrhein. Zur Geschichte der Fischerei zwischen Säckingen und Basel M. Baumann
1993/105 Historische Wegforschung im Kanton Aargau mit einem Beitrag von Erich Büchli R. Bösch, Ph. von Cranach, C. Doswald Archäologie
1993/105 Früh- und hochmittelalterliche Siedlungsbefunde in Effingen. Peter Frey und D. Wälchli Archäologie Effingen
1994/106I Teil I: H. Neuenschwander, Geschichte der Stadt Lenzburg, Band III: 19. und 20. Jahrhundert. H. Neuenschwander Stadtgeschichte Lenzburg
1994/106II Teil II: Der österreichische Landvogt Engelhard von Weinsberg und die für ihn von Mai 1395 bis Juli 1396 geführten Abrechnungen. R. Köhn
1995/107 Wirtschaftlicher und sozialer Wandel am Rohrdorfer Berg vom 12. bis 16. Jahrhundert. F. Hälg-Steffen
1995/107 «Der schne den pferden bis an bauch gienge». Schneebedeckung und Spätfröste im zentralen Schweizer Mittelland in den Jahren 1730–1760 anhand der Witterungsnotizen des Schlossherrn Johann Bernhard Effinger von Wildegg. G. Schwarz-Zanetti, Christian Pfister, F. Müller
1995/107 Präkolumbianische Tomaten. Miszelle. H. P. Schifferle
1996/108 Beiträge zum Bezirk Zurzach in römischer und frühmittelalterlicher Zeit K. Roth-Rubi, A. Hidber et al.
1996/108 «Ländliche Wirtschaftsquellen» im Aargau: Konzeption und Beispiele zur Erforschung von Wirtschafts- und Verwaltungsquellen des Spätmittelalters und frühmittelalterlicher Zeit. Roger Sablonier et al.
1997/109 Funde aus der Schutthalde der Ruine Königstein G. Matter und Ch. Reding Archäologie
1997/109 Die Habsburg. Bericht über die Ausgrabungen von 1994/95 Peter Frey Archäologie Habsburg AG
1997/109 Archäozoologische Auswertung von Knochenfunden aus der Habsburg M. Veszeli und J. Schibler Archäologie Habsburg AG
1997/109 Eine Replik auf den Artikel: Römische Villen von Zurzach, Döttingen und Koblenz von Katrin Roth-Rubi und Alfred Hidber in Argovia 108/1996 Walter Drack
1997/109 Der Badener Friede von 1714. Ein Diploma-tenkongress und Friedensschluss des alten Europa in der Schweiz R. Stücheli
1998/110 Die Bildung des wahren republikanischen Bürgers. Der aargauische Erziehungsrat 1798–1998 S. Brändli, P. Landolt und P. Wertli
1998/110 Forschendes Lernen in Geschichte: ein Rückblick auf den Wettbewerb für Jugendliche «Der Kanton Aargau auf dem Weg zu seinem 200. Geburtstag» P. Gautschi
1998/110 «Wehret den Anfängen». Faschismus im Aargau M. Mäder
1998/110 Gedichte und Lieder aus dem revolutionäten Aargau V. Kühnis und B. Meier
1999/111 Das Schloss Hallwyl in der Entstehungszeit der modernen Denkmalpflege 1860–1920. Vom romantischen Umbau zur wissenschaftlichen Restaurierung – ein Beispiel für den Wandel im Umgang mit Baudenkmälern M. Flury
1999/111 «Blitze der Wahrheit»: Heinrich Zschokke als Freund, Förderer und erster Herausgeber des deutsch-baltischen Publizisten Carl Gustav Jochmann (1789–1830) G. Wagner
1999/111 «Pfarrer, Räuber und Brandstifter»: Der Fall Peter Welti in Wohlenschwil 1833/34 als historisches Ereignis U. Holderegger
2000/112 «Wer seine Jungfrau verheiratet, der tut wohl; welcher sie aber nicht verheiratet, der tut besser.» (l. Kor. 7,38). Die Stiftsdamen von Olsberg – ledige adlige Frauen am Ende des 18. Jahrhunderts M. Meier
2000/112 «Es ist mir leid, dass ich das habe müssen thun, der Böse hatte ganz überhand genohmen bey mir». «Kindsmörderinnen» im Kanton Aargau F. Restaino Strickler
2000/112 «Nei, nei, mi Fründ! so komod wirsch es wohl nit überchoh.». Josephine Pfeiffer und Augustin Keller: Ein Brautpaar und seine gegenseitigen Erwartungen im Hinblick auf die Ehe (1826–1832) B. Küng
2000/112 Die

Stadtkirche St. Martin in Rheinfelden. Bericht über die archäologischen Untersuchungen von 1979 und 1989

Peter Frey Archäologie Rheinfelden AG
2001/113 Das Aargauer Hochschulprojekt 1962–1978 Martin Fricker Schule
2001/113 Bildungspolitik und Lehrerbildung Peter Metz Schule
2001/113 Aargauer Fabrikschulen im 19. Jahrhundert Sarah Brian Scherer Schule
2001/113 Sittlich-moralische Vorbilder im Volksschullesebüchern Matthias Fuchs
2001/113 Des «Schweizer-Boten» volksaufklärischer Kreuzzug gegen schlechte Sitten (1804–1820) Esther Berner
2001/113 Die Gebrüder Fahrländer und die Gründung des Kantons Fricktal Patrick Bircher Geschichte Fricktal
2001/113 Die histographische Legende vom Zurzacher Dirnentanz Beate Schuster
2002/114 Zwischen Landesfürst und Untertanen. Die Familie von Schönau am Hochrhein, im Jura und im unteren Aartal P. Bircher
2002/114 Heinrich von Altwis von vilmaringen. Ein Schweizer in Diensten der Habsburger (um 1400) R. Büchner Habsburg
2002/114 Wieder im Aargau. Das beglaubigte "Twingrecht" von Boswil von 1343/1402 und die Territorialpolititk der Hallwyler F. Kretz
2002/114 "Es ist denen Herren von Zürich gram um das würenlos." Bausteine zu einer Konfessionalisierungsgeschichte der Grafschaft Baden: Die Reformierten im 17. Jahrhundert S. Bott und M. Fuchs
2002/114 Konzentration und Segregation. Strukturwandel im Bezirk Baden nach dem Zuzug der Metallindustrie (1870–1920) P. Zehnder
2002/114 BAG beleuchtet alles gut. Ein Projekt zur Sicherung von Industriekulturgütern der Leuchtenfabrik BAG Turgi A. Baldinger und A. Steigmeier
2002/114 Vie "Vita Activa" der Elisabeth Flühmann (1851–1929). Spielräume einer Aargauer Lehrerin vor 100 Jahren B. Hodler Biografie
2002/114 Der Kaufmännische Verein Aarau 1870–1998. Ein neu erschlossener Nachlass im Staatsarchiv Aargau Roland Gerber
2002/114 Die Archivierung der Aargauer presse. Ein Wegweiser. A. Müller
2003/115 Ein vierter Band der Aargauischen Kantonsgeschichte? Überlegungen zu einer Fortschreibung der Kantonsgeschichte M. Fuchs
2003/115 Was bringt uns eine Kantonsgeschichte? Das Beispiel der Geschichte des Kantons Basel-Landschaft M. Leuenberger
2003/115 Die 1950er-Jahre: Der Aargau wird modernisiert. Eine Bildserie W. Nefflen
2003/115 Kantonsgeschichte 1953–2003. Forschungsergebnisse auf Kantonsebene H. Staehelin
2003/115 Geschichtsschreibung im Lokalen. Ergebnisse und Trends aus dem Aargau in den letzten 25 Jahren B. Meier
2003/115 Die Vereine als Motoren der Geschichtsschreibung. Die Situation der Geschichtsforschung und -vermittlung im regionalen und lokalen Bereich M. Fuchs
2003/115 Freud und Leid im Aargauer Alltag. Eine Bildserie H. Fröhlich
2003/115 Daten als Forschungsgrundlagen: Die Informationsanbieter der Staatskanzlei des Kantons Aargau Andrea Voellmin
2003/115 Wirtschafts- und Industriegeschichte. Eine Standortbestimmung Dominik Sauerländer
2003/115 Vereinsgeschichte. Das Beispiel Brugg F. Müller
2003/115 Kunst und Kultur im Aargau. Eine Bildserie W. Erne
2003/115 Zum Forschungsprojekt «Kollektivbiografie des aargauischen Grossen Rates» und zum Projekt einer Datenbank über Personen des öffentlichen Lebens des Kantons Aargau D. Wicki
2003/115 Für eine aargauische Geschlechtergeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts B. Ziegler
2004/116 «Um nicht als flügellahmer Krämerstaat dazustehen…». Eine kleine Rückschau auf die Aargauer Jubiläumsgeschichte M. Fuchs
2004/116 200 Jahre Aargau. Das Kantonsjubiläum, das nie richtig angefangen und nie richtig aufgehört hat B. Bruder
2004/116 «Die dagegensprechenden Argumente sind nur gefühlsmässiger Art und aus der Tradition erwachsen.» Der lange Marsch der Frauen ins Pfarramt P. Aerne
2004/116 Die Wirkung eines Männerbundes auf dem Dorf. Der Jünglingsvereins Kindhausen (1906–1932) P. Zehnder Kindhausen
2004/116 Das Westportal von St. Martin in Rheinfelden und der romanischfrühgotische Kirchenportalbau am Oberrhein P. Hoegger Rheinfelden AG
2004/116 Neueste Grabungserkenntnisse aus dem Landstädtchen Lenzburg E. Weber Archäologie Lenzburg
2004/116 Materialuntersuchungen am Lenzburger Mörtelmischer aus dem 16. Jahrhundert A. Küng Lenzburg
2004/116 Ein Gang durch die Waffengalerie auf Schloss Lenzburg J. A. Meier
2004/116 Die Notariatsakten im Staatsarchiv Aargau S. Hofmann
2005/117 Die Burgruine Schenkenberg bei Thalheim Christoph Reding Thalheim
2005/117 Flüchtlingsdebatte im Theater. «Gsetz und Gwüsse» von Mathilde Lejeune-Jehle (1941) Beat Hodler Zweiter Weltkrieg
2005/117 Zur jüdischen Geschichte des Aargaus. Erinnerungen als Quellen zur Sozialgeschichte Robert Uri Kaufmann Judengeschichte
2005/117 Gesundheit, Krankheit, Staat. Recherchen zum aargauischen Gesundheitswesen im 20. Jahrhundert Gregor Spuhler Gesundheitswesen
2005/117 Das Archiv der christkatholischen Landeskirche des Kantons Aargau (1886–2002) Jürg Hagmann Kirchengeschichte
2006/118 Geschichtswissenschaftliche Qualifikationsarbeiten. Fachwissenschaftliche Ausbildung als Grundlage für die Lehrtätigkeit von Fachlehrpersonen auf der Sek-I-Stufe Beatrice Ziegler Schule
2006/118 Ein Dorf im Wandel – Modernisierungsschub in der Gemeinde Schneisingen (AG) zwischen 1945 und 1975 David Schwitter Schneisingen
2006/118 Riniken im Zweiten Weltkrieg (1939–1945) Martin Schmucki Zweiter Weltkrieg Riniken
2006/118 Viele von ihnen weinten. Polnische Internierte in der Schweiz und insbesondere in der Gemeinde Thalheim (AG) während des Zweiten Weltkriegs Caroline Belart Zweiter Weltkrieg
2006/118 Die Stadt Klingnau im Spätmittelalter (1269–1415). Herrschaftliche Ansprüche und städtische Freiheiten im Wandel Bruno Meier Klingnau
2006/118 Die Stadt Kaiserstuhl im Spätmittelalter (1294–1415). Handlungsspielräume und Funktionen einer Kleinstadt im Aargau Andreas Bihrer Kaiserstuhl
2006/118 „Die von Ergoew duchte gar verdrossen, werent sy mitt pappir erschössen.“ Die Kapitulationsbriefe der aargauischen Städte 1415 Peter Brun Geschichte
2006/118 Der Historiker Jean-Jacques Siegrist (1918–1992). Ein Leben für die Geschichtsforschung Anne-Marie Dubler Biografie
2006/118 Willy Pfister und die aargauische Geschichtsschreibung Felix Müller Biografie
2006/118 Zu Leben und Werk von Alfred Lüthi (1918–2006) Dominik Sauerländer Biografie
2006/118 Von der Nutzung und Pflege des Waldes. Die vom Staatsarchiv übernommenen Pläne und Akten der aargauischen Forstverwaltung von 1804 bis 2004 Marcel Müller und Marion Wullschleger Wald- und Forstwirtschaft
2006/118 200 Jahre aargauische Forstverwaltung 1804 bis 2004 Roland Gerber Wald- und Forstwirtschaft
2007/119 Gemeinsam beherrscht und verwaltet. Die Freien Ämter als eidgenössisches Untertanenland Anne-Marie Dubler Freiamt
2007/119 Der pädagogische Einfluss der Pestalozzianerin Rosette Niederer-Kasthofer auf die aargauische Mädchen- und Lehrerinnenbildung Yvonne Leimgruber Schulgeschichte
2007/119 Die Auswanderung der Fricktaler in den Hungerjahren 1816/17 und ihre tragische Reise auf dem Schiff «April» Werner Rothweiler
2007/119 «Namentlich sind die Gesetzgeber gar gerne und schnell bei der Hand in solchen abnormalen Zeiten, mit Gelegenheitsgesetzen einen Riegel vorschieben zu wollen.» Der Fabrikant Johann Caspar Brunner (1813–1886) im Spannungsfeld der kantonalen und eidgenössischen Fabrikgesetzgebung Ernst Guggisberg
2007/119 Die Taubstummenanstalt Aarau als Teil der Aargauer Geschichte Michael Gebhard
2007/119 Kundgebungen, Konzessionen, Kostendruck. Die Eisenbahnprojekte im Suhrental zwischen 1850 und 1975 André Kirchhofer
2007/119 Strohgeflechte und Handelsreisende. Der Nachlass von Paul Dubler (1898–1970) im Staatsarchiv Aargau Olivia Franz-Klauser
2008/120 Zur Habsburgerforschung im Aargau Bruno Meier Habsburg
2008/120 Verdrängung, Mobilität oder Beharrung? Adel im 15. Jahrhundert zwischen dem Aargau und Tirol. Peter Niederhäuser Adelsgeschichte
2008/120 Hin- und hergerissen zwischen Habsburg und Bern? Die Herren von Hallwyl, das Jahr 1415 und seine Folgen. Bettina Leemann Lüpold Adelsgeschichte
2008/120 «Er und syn wisheyt unsz dar inn vast uberlegen sind» – Marquart von Baldegg und der Schiedsgerichtsprozess gegen die Stadt Brugg 1459 Titus J. Meier Rechtsgeschichte
2008/120 Baden, St. Gallen, Zürich; die wechselhafte Karriere des Chronisten Kaspar Frey André Gutmann Biografie
2008/120 Herrschaftswechsel mit Misstönen. Der Übergang der Herrschaft Aarburg von Habsburg an Bern zwischen 1415 und 1458. Roland Gerber Rechtsgeschichte
2008/120 Die Lenzburg, eine Residenz der Habsburger Peter Frey Habsburg
2008/120 Zur Geschichte der Historischen Sammlungen im Museum Aargau Christine Süry Geschichte

Weblinks


Kategorien: Geschichte (Kanton Aargau) | Wissenschaft in der Schweiz | Jahrbuch | Medien (Kanton Aargau)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Argovia (Buchreihe) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.