Archip Michailowitsch Ljulka - LinkFang.de





Archip Michailowitsch Ljulka


Archip Michailowitsch Ljulka (ukrainisch und russisch Архип Михайлович Люлька; * 10. März jul./ 23. März 1908 greg. in Sawarka bei Kanew, Gouvernement Kiew, Russisches Kaiserreich (heute Oblast Kiew, Ukraine); † 1. Juni 1984 in Moskau) war ein sowjetischer Strahltriebwerkskonstrukteur ukrainischer Herkunft.

Leben

Ljulka war ein „Dorfjunge“ aus der Nähe von Kiew; einer seiner Lehrer war der bekannte Mathematiker Mychajlo Pylypowytsch Krawtschuk (Михайло Пилипович Кравчук). Er absolvierte 1931 das Polytechnische Institut in Kiew. Nach seinem Abschluss ging er in das Generatorenwerk nach Charkow. 1933 wechselte er in das dortige Luftfahrtinstitut. Bereits 1934 begann er mit Forschungen zur Entwicklung einer Gasturbine. 1937 wurde er Leiter seines eigenen Spezialkonstruktionsbüros (SKB-1), blieb aber zunächst noch bis 1939 am Institut. Am 22. April 1941 erhielt er ein Patent für sein erstes Mantelstromtriebwerk, das bereits über einen Axialverdichter verfügte. Im Mai 1941 war das als RD-1 bezeichnete Aggregat zu 70 % fertiggestellt. Aufgrund des Deutsch-Sowjetischen Krieges wurde der Bau jedoch unterbrochen, sein Konstruktionsbüro verlagert und mit anderen, für den Krieg schneller zu Ergebnissen führenden Entwicklungen betraut.

Nach dem Krieg konstruierte Ljulka und sein Kollektiv eine große Anzahl von Strahltriebwerken.

1958 wurde ihm die Doktorwürde verliehen, 1960 wurde er korrespondierendes Mitglied der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften und erhielt neben anderen Auszeichnungen den Leninorden, den Staatspreis (zweimal) und den Titel Held der sozialistischen Arbeit.

In den 1960er Jahren war Ljulka auch in das Mondflugprogramm der UdSSR eingebunden, wurde jedoch letztlich nicht berücksichtigt.

Triebwerke (heute NPO Saturn)

Weblinks

Siehe auch


Kategorien: Mitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften | Gestorben 1984 | Geboren 1908 | Sowjetbürger | Träger des Leninordens | Held der sozialistischen Arbeit | Luftfahrtpionier | Russe | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Archip Michailowitsch Ljulka (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.