Arbeitsstätte - LinkFang.de





Arbeitsstätte


Dieser Artikel behandelt den arbeitsrechtlichen Begriff, den steuerrechtlichen siehe Betriebsstätte.

Arbeitsstätte ist ein Begriff, der vorwiegend im Bereich der Statistik, weniger häufig im Arbeitsrecht, verwendet wird.

Situation in Deutschland

Die Arbeitsstätte befindet sich am Arbeitsort (Gemeinde, Stadt etc.) und umfasst einen Arbeitsplatz oder mehrere davon. Es handelt sich bei ihr um eine Einheit (meist ein Betrieb) auf einem umgrenzten Grundstück oder Grundstückskomplex, auf dem mindestens eine Person ständig haupt- oder nebenberuflich arbeitet. Davon zu unterscheiden ist der Begriff der „Regelmäßigen Arbeitsstätte“, der von einiger Bedeutung für das deutsche Steuerrecht ist.

Nach der deutschen Arbeitsstättenverordnung sind Arbeitsstätten

  1. Arbeitsräume in Gebäuden einschließlich Ausbildungsstätten,
  2. Arbeitsplätze auf dem Betriebsgelände im Freien, ausgenommen Felder, Wälder und sonstige Flächen, die zu einem land- oder forstwirtschaftlichen Betrieb gehören und außerhalb seiner bebauten Fläche liegen,
  3. Baustellen,
  4. Verkaufsstände im Freien, die im Zusammenhang mit Ladengeschäften stehen.
  5. Wasserfahrzeuge und schwimmende Anlagen auf Binnengewässern.

Zur Arbeitsstätte zählen hinzu

  • Verkehrswege,
  • Lager-, Maschinen- und Nebenräume,
  • Pausen-, Bereitschafts-, Liegeräume und Räume für körperliche Ausgleichsübungen,
  • Umkleide-, Wasch- und Toilettenräume (Sanitärräume),
  • Sanitätsräume.

Unternehmen können aus einer oder mehreren Arbeitsstätten (Hauptbetrieb, Nebenbetriebe, Filialen) bestehen. Arbeitsstätte ist beispielsweise das Gebäude

Mehrere vom Unternehmen genutzte Gebäude werden zu einer Arbeitsstätte zusammengezählt, wenn sie auf einem Betriebsgelände liegen oder sonst in räumlicher Verbindung stehen. Sind auf einem Werksgelände also mehrere Produktionshallen und das Verwaltungsgebäude vorhanden, liegt nur eine Arbeitsstätte vor.

Definition von Arbeitsstätte in Österreich

Eine Arbeitsstätte ist ein an einem räumlich festgestellten Ort (Anschrift) gelegenes Unternehmen/landw. Betrieb (bei Einarbeitsstättenunternehmen) oder Teil eines solchen (Unternehmenssitz, Filiale, landw. Teilbetrieb). An diesem Ort oder von diesem Ort aus werden Wirtschaftstätigkeiten ausgeübt, für die (mit Ausnahmen) eine oder mehrere Personen (unter Umständen auch nur zeitweise) im Auftrag ein und desselben Unternehmens bzw. der institutionellen Einheit arbeiten.[1]

Einzelnachweise

  1. S.150 Statistik Austria: Bericht über die Probezählung 2006 – Ergebnisse und Evaluierung, 2006
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Rechtshinweise">Rechtshinweise</a>

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitsstätte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.