Aquidauana - LinkFang.de





Aquidauana


Aquidauana

Aquidauana auf der Karte von

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Mato Grosso do Sul
Stadtgründung 15. August 1892
Einwohner 45.614 (2010[1])
Stadtinsignien
Detaildaten
Fläche 16.957,751 km²
Bevölkerungsdichte 3 Ew./km²
Höhe 149 m
Stadtgliederung 5 Distrikte: Aquidauana (Sitz), Camisão, Cipotânea, Piraputanga, Taunay
Gewässer Rio Aquidauana
Postleitzahl 79200
Vorwahl +55 67 2412-050
Zeitzone UTC-4
Stadtvorsitz interimistisch: Zé Henrique Trindade (PDT)
Website www.aquidauana.ms.gov.br
IBGE Gemeinde-Code: 500110
Lage von Aquidauana

Aquidauana, amtlich Município de Aquidauana, ist eine Mittelstadt im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul, die am südlichen Rand des Süd-Pantanals liegt. Sie teilt sich den Namen mit dem durch sie fließenden Fluss Rio Aquidauana.

Die Gemeinde hat nach der Volkszählung 2010 45.614 Einwohner, die Aquidauanenser genannt werden. Sie steht nach Bevölkerungszahl an 9. Stelle der Gemeinden in Mato Grosso do Sul. Die Einwohnerzahl wurde nach der Schätzung des IBGE vom 1. Juli 2013 auf 46.830 Bewohner anwachsend berechnet. Die Fläche beträgt 16.957,751 km²; die Bevölkerungsdichte liegt bei 2,7 Personen pro km².[1]

Geografie

Lage

Die Stadt liegt in der Nähe der Serra Piraputanga, etwa 50 km von der Grenze des Pantanal entfernt. Die Bundesstraße BR-262, die die Hauptstadt Campo Grande mit Corumbá verbindet, führt in 4 km Entfernung an der Stadt vorbei. Der Ort ist 139 km von der Hauptstadt Campo Grande entfernt. Auch die Eisenbahnlinie zwischen São Paulo und Corumbá führt hier durch.

Klima

Aquidauana hat subtropisches Klima. Die mittlere Jahrestemperatur beträgt 27 °C. Regenzeit ist zwischen Oktober und April. In dieser Zeit kann es über 40 °C heiß werden. Zwischen Juli und Ende September herrscht Trockenzeit. Die Tagestemperatur geht dann auf 15° C zurück.

Geschichte

Seit dem 17. Jahrhundert wird die Gegend auf Karten als Aquidauana verzeichnet. Die ersten Siedler waren Soldaten, die sich während des Tripel-Allianz-Krieg dort zwischen dem Rio Aquidauana und dem Rio Negro niederließen. Aquidauana wurde am 15. August 1892 durch ein Komitee von ortsansässigen Farmern gegründet, die einen Hafen am Fluss zum Verschiffen ihrer Rinder benötigten. 1894 wurde die erste Schule errichtet. Stadtrechte erhielt Aquidauana am 18. Dezember 1906. 1910 wurde sie außerdem Comarca.[2].

In der Zeit zwischen 1914 und 1917 war die Stadt wirtschaftlich bedeutendste Stadt des südlichen Mato Grosso. 1928 wurde Aqidauana als erste Gemeinde in Mato Grosso elektrifiziert und hatte das erste Breitwand-Kino. In den Folgejahren wurden die wichtigsten Industriebetriebe nach Três Lagoas verlagert und die Stadt verlor immer mehr an Bedeutung. Heute ist der Haupterwebszeit die extensive Viehzucht auf den Weiden des Pantanal. 1977 wurde die Stadt in den Bundesstaat Mato Grosso do Sul eingegliedert, zuvor gehörte sie zum Bundesstaat Mato Grosso.

Stadtverwaltung

Die Exekutive liegt beim Stadtpräfekten. Nach der Kommunalwahl 2012 für die Amtszeit 2013 bis 2016 wurde zunächst Fauzi Suleiman von der Partido do Movimento Democrático Brasileiro (PMDB) gewählt,[3] dieser jedoch durch Beschluss des Wahlgerichtes 2013 durch den interimistischen Bürgermeister Zé Henrique Trindade von der Partido Democrático Trabalhista (PDT) ersetzt.[4]

Die Legislative liegt bei der Câmara Municipal, der Stadtverordnetenkammer. Der Ort ist gleichzeitig Sitz des gleichnamigen Distrikts. Weitere Distrikte sind ab 1968 Camisão, Cipotânea, Piraputanga und Taunay.

Mit den Gemeinden Anastácio, Dois Irmãos do Buriti und Miranda bildet sie die Mikroregion Aquidauana, diese wiederum bildet mit der Mikroregion Baixo Pantanal die Mesoregion Pantanais Sul-Mato-Grossenses, eine der vier Mesoregionen in Mato Grosso do Sul.

Sehenswürdigkeiten

Die Stadt wird „Cidade Natureza“ (Stadt der Natur) genannt, da es in der Nähe eine reiche Fauna mit Jabiru-Riesenstörchen, Hyazinth-Aras und Reihern gibt. Touristische Attraktionen sind fischreiche Flüsse, Dörfer der indigenen Bevölkerung und historische Gebäude.

  • Kathedrale (Praça Nossa Senhora da Imaculada Conceição). Die Kirche wurde im Jahr 1930 im neogotischen Stil erbaut. Ihr Aussehen ist von der Kathedrale Notre-Dame inspiriert. Besonders sehenswert sind die Glasfenster der Kathedrale.
  • Freundschaftsbrücke: bekannt unter dem Namen "Alte Brücke". Die Brücke verband im Jahre 1926 zum ersten Mal die Stadt mit der auf der anderen Seite des Rio Aquidauana gelegenen Anastácio. Sie hat das Aussehen einer Eisenbahnbrücke und wird heute immer noch genutzt, obwohl sie nur eine Spur hat.

Verkehr

Aquidauana ist eine wichtige Station des Trem do Pantanal (Pantanalzug) der Bahngesellschaft Serra Verde Express, der die Stadt mit der Hauptstadt Campo Grande verbindet. Heute wird der Zug vorwiegend touristisch genutzt und verkehrt nur am Wochenende. [5]

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Aquidauana  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IBGE: Cidades@: Aquidauana. Abgerufen am 24. Juli 2014 (portugiesisch).
  2. IBGE: Cidades@: Aquidauana: Histórico. Abgerufen am 24. Juli 2014 (portugiesisch).
  3. Eleições 2012: Fauzi Suleiman 15 auf der Website eleicoes2012.info. Abgerufen am 24. Juli 2014 (portugiesisch).
  4. TRE confirma: Zé Henrique Trindade (PDT), 53 anos, é prefeito de Aquidauana. In: Pantanal News vom 9. September 2013. Abgerufen am 24. Juli 2014 (portugiesisch).
  5. Webpräsenz des Pantalexpresses , abgerufen am 30. Juli 2014

Kategorien: Ort in Mato Grosso do Sul | Gegründet 1892

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aquidauana (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.