Apuseni-Gebirge - LinkFang.de





Apuseni-Gebirge


Apuseni-Gebirge

Das Apuseni-Gebirge in Rumänien

Höchster Gipfel Cucurbăta Mare (1849 m )
Lage Rumänien
}
f1
p5

Das Apuseni-Gebirge (auch Apusen, Apuseni, Siebenbürger Westkarpaten, Siebenbürgisches Westgebirge oder auch nur Westgebirge, rumänisch Munții Apuseni) ist eine Gebirgsformation im Westen Rumäniens.

Es erreicht Gipfelhöhen von 1100 bis 1800 m und bildet den nördlichen Abschnitt der Westrumänischen Karpaten; letztere werden manchmal irreführend Rumänische Westkarpaten genannt.

Das Gebirge hat einen fast kreisförmigen Grundriss von 130 bis 150 km Durchmesser und wird durch die Flüsse Mureș (ungarisch Maros), Someș und Barcău begrenzt.

Morphologisch ist es eine eiförmige Gebirgsinsel, die durch niedrigere Hügellandschaften im Nordwesten und Südwesten mit dem übrigen Karpatenbogen verbunden ist. Verwaltungsmäßig liegt es auf dem Gebiet der Kreise Arad, Bihor, Cluj, Alba und Hunedoara.

Die Berge bestehen überwiegend aus Kalkstein; daher ist eine Vielzahl von Höhlen (Peștera Urșilor, Peștera Meziad) und Schluchten (Cheile Turzii, Defileul Mureșului) vorhanden. Der höchste Gipfel (Cucurbăta Mare, auch Vârful Bihor im Bihor-Gebirge) liegt zentral und erreicht eine Höhe von 1.849 m.

Geografisch erfolgt die Unterteilung in Bihor-, Plopiș- (oder Seș-), Meseș-, Vlădeasa- und Gilău-Gebirge sowie Muntele Mare-, Trascău-, Metaliferi-, Munţii Zarandului- (Zarand-), Codru Moma- und Pădurea Craiului-Gebirge.

Die südlich des Mureș gelegenen Bergstöcke Almăj, Locva, Semenic, Anina und Dogneca gehören zum Banater Gebirge und damit – wie das Poiana-Ruscă-Gebirge – zu den Westrumänischen Karpaten, nicht aber zum Apuseni-Gebirge.

Die größten Flüsse sind: Someșul Mic, Crișul Repede (deutsch schnelle Kreisch), Crișul Alb und Crișul Negru (deutsch Weiße bzw. Schwarze Kreisch, ungarisch Körös), sowie Barcău, Arieș und Ampoi.

Passierbar ist das Apuseni über die Pässe Vălișoara Vântului, Vârtop und Vârfurile.

Galerie

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Apuseni-Gebirge  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Gebirge in Rumänien | Gebirge in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Apuseni-Gebirge (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.