Application Service Provider - LinkFang.de





Application Service Provider


Der Application Service Provider (Abkürzung ASP) bzw. Anwendungsdienstleister ist ein Dienstleister, der eine Anwendung (z. B. ein ERP-System) zum Informationsaustausch über ein öffentliches Netz (z. B. Internet) oder über ein privates Datennetz anbietet. Der ASP kümmert sich um die gesamte Administration, wie Datensicherung, das Einspielen von Patches usw. Anders als beim Applikations-Hosting ist Teil der ASP-Dienstleistung auch ein Service (z. B. Benutzerbetreuung) um die Anwendung herum. Dabei wird die benötigte Software nicht gekauft, sondern im Bedarfsfall über das Datennetz für die Nutzung angemietet. Mit Hilfe von ASP-Dienstleistungen können Unternehmen ganze Verwaltungsbereiche oder Prozessschritte auslagern und sich damit auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Recht / Vertrag

Die Dienstleistung wird in der Regel im Rahmen eines Mietvertrags angeboten. Eine rechtliche Beurteilung als Dienstvertrag scheidet aus, weil hier der Leistende (der ASP) lediglich ein Tätigwerden zur Bereitstellung, nicht aber den Bereitstellungserfolg, schulden würde. Da hier auch anwendbares Gewährleistungsrecht fehlt, würde eine solche rechtliche Bewertung die Interessen des Nutzers unangemessen benachteiligen. Auch ein Werkvertrag kann nicht angenommen werden; der ASP stellt die Software lediglich bereit, eine erfolgreiche Anwendung, welche erst Bestandteil eines Werkvertrags sein könnte, obliegt dem Nutzer. Denkbar ist hingegen auch eine Ausgestaltung als Pachtvertrag, insbesondere als Rechtspacht.

Siehe auch

Literatur

  • Gerrit Tamm, Oliver Günther: Webbasierte Dienste: Technologien,Märkte und Geschäftsmodelle. Springer Physica-Verlag, Heidelberg, 2005.
  • Malte Grützmacher: Application Service Providing. Urhebervertragsrechtliche Aspekte. In: Der IT-Rechtsberater (ITRB). 2001, S. 59 ff.
  • Michael König: Besitzlos glücklich. In: c’t. Nr. 19, 2001, S. 220 ff.
  • René Riedl: Application Service Providing. Entwicklung eines Modells zur Qualitätsmessung. DUV, 2005.
  • Sedlmeier, Kolk: ASP - Eine vertragstypologische Einordnung. In: MMR. 2002, S. 75.

Weblinks


Kategorien: Informationstechnikunternehmen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Application Service Provider (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.