Anthony R. Birley - LinkFang.de





Anthony R. Birley


Anthony Richard Birley (* 8. Oktober 1937 in Chesterholm) ist ein britischer Althistoriker.

Der Sohn des britischen Archäologen Eric Birley besuchte das Clifton College in Bristol (1950–1955) und studierte am Magdalen College in Oxford (1956–1963). Das altertumswissenschaftliche Studium beendete er bei Ronald Syme in Oxford mit der Dissertation The Roman High Command from the death of Hadrian to the death of Caracalla with particular attention to the Danubian Wars of Marcus Aurelius and Commodus. Von 1960 bis 1962 war er Craven Fellow in Oxford. Von 1963 bis 1965 war er Fellow an der Birmingham University. Von 1965 bis 1974 Lecturer und Reader in Alter Geschichte an der University of Leeds. Als Professor lehrte er an den Universitäten in Manchester (1974 bis 1990) und Düsseldorf (1990 bis 2002). Seine Interessen gelten der Prosopografie und der römischen Biografie. Er legte bedeutende biografische Arbeiten zu den römischen Kaisern Hadrian, Mark Aurel und Septimius Severus vor. Er beschäftigt sich außerdem intensiv mit der Historia Augusta, einer spätantiken und sehr umstrittenen Biografiensammlung. Birley ist seit 1994 ordentliches und seit 2002 korrespondierendes Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften (Klasse für Geisteswissenschaften) und Fellow der Society of Antiquaries of London (seit 1969) und Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts (seit 1992). Zurzeit hält er sich als Honorary Professor an der Durham University auf.

Schriften (Auswahl)

  • The Roman Government of Britain. Oxford University Press, Oxford u. a. 2005, ISBN 0-19-925237-8.
  • Hadrian. The restless emperor. Routledge, London u. a. 1997, ISBN 0-415-16544-X.
  • The Fasti of Roman Britain. Clarendon Press, Oxford 1981, ISBN 0-19-814821-6.
  • The people of Roman Britain. Batsford, London 1979, ISBN 0-7134-0580-5.
  • Septimius Severus. The African emperor. Eyre & Spottiswoode, London 1971, ISBN 0-413-26900-0.
  • Marcus Aurelius. Little, Brown, Boston MA u. a. 1966.

Literatur

  • Konrad Vössing (Hrsg.): Biographie und Prosopographie. Internationales Kolloquium zum 65. Geburtstag von Anthony R. Birley. 28. September 2002, Schloß Mickeln, Düsseldorf (= Historia. Einzelschriften. H. 178). Steiner, Stuttgart 2005, ISBN 3-515-08538-6.
  • Hans M. Schellenberg, Vera E. Hirschmann, Andreas Krieckhaus (Hrsg.): A Roman Miscellany. Essays in Honor of Anthony R. Birley on his Seventieth Birthday (= Akanthina. Monograph Series. Bd. 3). Foundation for the Development of Gdańsk University, Gdansk 2008, ISBN 978-83-7531-146-4.

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Leeds) | Hochschullehrer (Manchester) | Mitglied der Society of Antiquaries of London | Althistoriker | Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften | Geboren 1937 | Hochschullehrer (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Anthony R. Birley (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.