Anthelminthikum - LinkFang.de





Anthelminthikum


Ein Anthelminthikum (Wurmmittel, Vermizid, Vermicidum oder Vermifugum) ist ein Medikament gegen Wurminfektionen, das bei dem Krankheitsbild der Helminthiasis, der durch Eingeweidewürmer hervorgerufenen Wurmkrankheit, eingesetzt wird. In der Regel handelt es sich um Stoffe, die als spezifisches Gift in den Stoffwechsel von Würmern (Helminthen bzw. Helminthes, von griech. ἕλμινς, Genitiv ἕλμινθος – Wurm) eingreifen. Die Verabreichung eines Anthelminthikums wird auch als Entwurmung bezeichnet.

Wirkungsmechanismen

Mebendazol wirkt gegen Fadenwürmer (Nematoden). Es lagert sich an die Mikrotubuli der Wurmzelle an und verhindert so die Ausbildung des Spindelapparats zur Zellteilung. Es hat somit den gleichen Wirkmechanismus wie das Gichttherapeutikum Colchizin, aber Mebendazol ist weitgehend spezifisch für die Mikrotubuli von Wurmzellen. Es sollte nicht während der Schwangerschaft eingesetzt werden.

Praziquantel wirkt gegen Bandwürmer (Cestoden) und gegen Bilharzien. Es öffnet die Calcium-Kanäle in der Zellmembran der Wurmzelle. Calcium vermittelt in kontraktilen Zellen die Muskelkontraktion. Damit führt Praziquantel zu einer Dauerkontraktion des Muskelschlauchs des Wurmkörpers. Es kann Bauchschmerzen und Kopfschmerzen verursachen.

Wirkstoffe

Weitere Wurmmittel sind: Albendazol, Diethylcarbamazin, Fenbendazol, Flubendazol, Ivermectin, Levamisol, Metrifonat, Niclosamid, Oxamniquin, Oxantel, Piperazin, Pyrantel, Pyrvinium, Thiabendazol, Pyrviniumembonat.

An natürlichen Mitteln sind verschiedene Pflanzen als Wurmkräuter bekannt.

Siehe auch

Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Anthelminthikum

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Anthelminthikum (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.