Ante Čović - LinkFang.de





Ante Čović


Dieser Artikel behandelt den kroatischen Fußballspieler Ante Čović. Für den australischen Fußballspieler siehe Ante Covic.
Ante Čović
Spielerinformationen
Geburtstag 31. August 1975
Geburtsort BerlinDeutschland
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1988–1994 HNK Hajduk Split
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1995
1995–1996
1996–2000
2000–2001
2001–2002
2003–2010
VfB Stuttgart
1. FC Nürnberg
Hertha BSC
VfL Bochum
1. FC Saarbrücken
Hertha BSC II
13 0(2)
24 0(1)
74 0(8)
5 0(0)
20 0(2)
161 (31)
Nationalmannschaft
1993
1993
1993–1994
1995
1995–1997
Kroatien U-17
Kroatien U-18
Kroatien U-19
Kroatien U-20
Kroatien U-21
1 (0)
1 (0)
4 (3)
1 (0)
7 (1)
Stationen als Trainer
2010–2012
2012
2013–
Hertha BSC U-15
Hertha BSC (Co-Trainer; interim)
Hertha BSC II
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ante Čović (* 31. August 1975 in Berlin, Deutschland) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler.

Der Mittelfeldspieler hatte seine Karriere bei Hajduk Split begonnen, bevor er 1994 beim VfB Stuttgart seinen ersten Profivertrag unterschrieb. In seiner ersten Saison bestritt er 13 Spiele und traf zweimal. Die folgende Saison verbrachte Čović beim damaligen Zweitligisten 1. FC Nürnberg und wechselte im Sommer 1996 zu Hertha BSC. In seiner ersten Saison für die Herthaner spielte er 28-mal und stieg mit der Mannschaft in die erste Bundesliga auf. Bis 2000 spielte Čović bei Hertha; in seiner letzten Saison kam er jedoch nur mehr auf sechs Einsätze. Auch beim Ligakonkurrenten VfL Bochum, zu dem er im Sommer 2000 gewechselt war, blieb ihm nur die Reservistenrolle. Darum wechselte der Kroate nach nur einer Spielzeit zum Zweitligisten 1. FC Saarbrücken.

Nach einer Spielzeit in Saarbrücken kehrte er in seine Geburtsstadt Berlin zurück. Dort spielte er in der zweiten Mannschaft von Hertha BSC in der Regionalliga Nord. Aufgrund der Personalnot bei den Profis berief Trainer Falko Götz den Mittelfeldspieler in den Kader für das Bundesligaspiel am 17. Februar 2007 gegen den 1. FSV Mainz 05. 2010 beendete Čović seine aktive Karriere und wurde neuer U-15-Trainer von Hertha BSC. Am 14. Februar 2012 übernahm er als Co-Trainer von René Tretschok interimistisch die Profimannschaft von Hertha BSC. Zwei Tage zuvor war Michael Skibbe entlassen worden.[1] Nach der Verpflichtung von Otto Rehhagel als neuem Cheftrainer wurde Čović gemeinsam mit Tretschok dessen Co-Trainer.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Tretschok und Covic übernehmen


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ante Čović (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.