Anrode - LinkFang.de





Anrode


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Unstrut-Hainich-KreisVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 372 m ü. NHN
Fläche: 52,43 km²
Einwohner: 3228 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 62 Einwohner je km²
Postleitzahl: 99976
Vorwahl: 036023
Kfz-Kennzeichen: UH, LSZ, MHL
Gemeindeschlüssel: 16 0 64 073
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstraße 55
99976 Anrode
Webpräsenz: www.gemeinde-anrode.de
Bürgermeister: Jonas Urbach (CDU)
}

Anrode ist eine Gemeinde am Rande des Eichsfeldes und liegt im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen.

Lage

Anrode liegt nordwestlich von Mühlhausen im Bereich des Übergangs aus der Unstrutniederung zu den Eichsfelder Übergangs- und Höhenlagen. Die Landesstraße 2035 verbindet mit den Bundesstraßen 247 und 249 mit Mühlhausen und der Umgebung.

Geschichte

Das Dorf wurde im März 1197 erstmals urkundlich erwähnt.[2] Bis in das 13. Jahrhundert nannte man den Ort Aninnrod. Die Bauern gingen auch den Weg der ostdeutschen Landwirtschaft. Jetzt findet jeden zweiten Samstag ein Anroder Bauernmarkt statt. Es ist eben ein Handelsplatz im neuen Dorf eines ehemaligen Klosters. Die jetzige Gemeinde Anrode wurde am 1. Januar 1997 aus den fünf ehemaligen Gemeinden gebildet[3], die jetzt ihre Ortsteile sind:

Politik

Der Gemeinderat von Anrode besteht aus dem Bürgermeister und 16 Ratsfrauen und Ratsherren:

  • CDU: 11 Sitze
  • FWGA: 4 Sitze
  • Bürgerliste Anrode: 1 Sitz

(Stand: Kommunalwahl am 25. Mai 2014)[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Einzelnachweise

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik  (Hilfe dazu).
  2. Wolfgang Kahl:Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 18
  3. StBA: Änderungen bei den Gemeinden, siehe 1997
  4. Bekanntmachung des Thüringer Landesamt für Statistik , abgerufen am 24. März 2016

Weblinks

 Commons: Anrode  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Anrode | Gemeinde in Thüringen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Anrode (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.