Anklopfnächte - LinkFang.de





Anklopfnächte


Die Anklopfnächte oder Klopfnächte (auch Klöpfelnächte, Klöpflesnächte, Kräflsnächte, Bosselnächte, Anglöckelnächte oder heilige Nächte genannt) sind im Süddeutschen, in Österreich und der Schweiz die Nächte der drei letzten Donnerstage vor Weihnachten. Sie symbolisieren die Herbergssuche von Josef und Maria vor Jesu Geburt in Bethlehem.

Bekannt ist dieser Brauch seit dem 15. Jahrhundert als Orakelbrauch. Seit dem 16. Jahrhundert wurde das Klöpfeln zum Heischebrauch der Kinder, verbunden mit dem Aufsagen von Versen und dem Singen von Liedern. Mit der Zeit artete es in eine reine Bettelei aus, so dass das Klöpfeln zeitweise verboten wurde. Ein weiterer Grund für Skepsis war die heidnische Herkunft des Brauches, was daran ersichtlich ist, dass er am Donnerstag, dem germanischen Festtag des Donar ausgeübt wurde. In manchen Gegenden sind es vermummte Burschen und Mägdelein, die mit Glocken und Knarren lärmend von Haus zu Haus ziehen und mit Hammer und Besen an Haustüren und Fenster klopfen, um Gaben zu sammeln.

Seit dem 17. Jahrhundert entwickelten sich diese Bräuche wieder, dann verbreitet als Einkehrbrauch, in dem man sich in der Stube des Gastgeber niederlässt.

Das eigenständige, bis heute lebendige Anklöpfeln im Tiroler Unterland wurde in das Verzeichnis Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

Aus dem Anklöpfeln am Dreikönigstag entwickelte sich das Sternsingen.

Siehe auch

Weblinks

 Wikisource: Anklopfnächte – Quellen und Volltexte

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Anklopfnächte (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.