Andrew Taylor (Schriftsteller) - LinkFang.de





Andrew Taylor (Schriftsteller)


Andrew Taylor (* 14. Oktober 1951 in Stevenage, Hertfordshire) ist ein britischer Schriftsteller.

Leben

Andrew Taylor wuchs in der Fen Country in East Anglia auf. Er studierte an den Universitäten in Cambridge und London. Danach übte er verschiedene Berufe aus, unter anderem Bootsbauer, Lehrer, Bibliothekar und Lohnbuchhalter. 1981 wendete er sich dann hauptberuflich dem Schreiben zu.

Er hat bisher über 20 Bücher geschrieben, meistens Kriminalromane und Thriller. Außerdem schrieb er auch einige Jugendbücher. Sein erster Roman Caroline Minuscule erreichte als Hörspielserie im BBC Radio 4 bis zu vier Millionen Zuhörer.

In Deutschland wurde er vor allem durch die Lydmouth-Serie und die Roth-Trilogie bekannt. Das Besondere an der Trilogie ist, dass die Geschichte um die Familien Appleyard und Byfield rückwärts erzählt wird.

Außerdem schreibt er Artikel und Rezensionen über Kriminalliteratur für verschiedene Zeitungen wie The Independent. Viele seiner Bücher sind bisher nur in Großbritannien und den Vereinigten Staaten erschienen.

Andrew Taylor lebt mit seiner Frau Caroline, den Kindern Sarah und William und zwei Katzen namens Max und Tom im Forest of Dean an der Grenze zwischen England und Wales.

Auszeichnungen

Werke

Als Jahr ist jeweils das Jahr der britischen Erstveröffentlichung angegeben.

Für jüngere Kinder

  • 1989 Private Nose

Thriller für Teenager und ältere Kinder

  • 1988 Hairline Cracks
  • 1989 Snapshot
  • 1990 Double Exposure
  • 1992 Negative Image
  • 1994 The Invader

Psychothriller

  • 1991 Im Zeichen des Raben (The Raven on the Water)
  • 1993 Das verriegelte Fenster (The Barred Window)
  • 2005 Der Schlaf der Toten (The American Boy)
  • 2007 Die Wahrheit, die wir den Toten schulden (A Stain on the Silence)
  • 2009 Das tote Herz (Bleeding heart square)

Die Blaines-Trilogie

  • 1988 The Second Midnight
  • 1988 Blacklist
  • 1990 Toyshop

Die Dougal-Serie

  • 1982 Caroline Minuscule
  • 1984 Waiting for the End of the World
  • 1985 Our Fathers’ Lies
  • 1986 An Old School Tie
  • 1987 Freelance Death
  • 1990 Blood Relation
  • 1992 The Sleeping Policeman
  • 1993 Odd Man Out

Die Lydmouth-Serie

  • 1994 Dunkle Verhältnisse (An Air That Kills)
  • 1995 Finsterer Mächte Hand (The Mortal Sickness)
  • 1997 Erste Krokusse (The Lover of the Grave)
  • 1998 Am dunklen Ende der Nacht (The Suffocating Night)
  • 2000 Verblühte Rosen (Where Roses Fade)
  • 2001 Die Pforten des Todes (Death’s Own Door)
  • 2004 Wen die Toten rufen (Call The Dying)
  • 2006 Der Ruf des Henkers (Naked to the Hangman)

Die Roth-Trilogie

  • 1997 Die vier letzten Dinge (The Four Last Things)
  • 1998 Das Recht des Fremdlings (The Judgement of Strangers)
  • 2000 Eine Messe für die Toten (The Office of the Dead)
  • Sammelband: Requiem for an Angel (die Roth-Trilogie in einem Buch), 2002

Weitere Werke

  • 2003 The American Boy

Weblinks


Kategorien: Geboren 1951 | Brite | Mann | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Kriminalliteratur | Kinder- und Jugendliteratur | Literatur (Englisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Andrew Taylor (Schriftsteller) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.