Andrea (Vorname) - LinkFang.de





Andrea (Vorname)


Andrea ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Im Deutschen ist die männliche Form Andreas.

Herkunft und Bedeutung des Namens

Andrea ist im Deutschen wie auch in den meisten übrigen europäischen Sprachen die weibliche Form, aber im Italienischen und im Rätoromanischen seit mindestens dem 14. Jahrhundert die männliche Form des Namens Andreas, wobei die weibliche Form Andreína ist. Der Name stammt vom Griechischen ανδρεια, andreia = Tapferkeit und bedeutet so viel wie der (die) Tapfere, der (die) Mannhafte. Aber nicht die ursprüngliche Bedeutung dieses Namens war und ist – zumindest außerhalb des griechischen Sprachgebietes – der Hauptgrund, ein Kind so zu benennen, sondern die Verehrung des heiligen Märtyrers Andreas, dessen Symbol das X-förmige Kreuz ist.

Im deutschen Sprachraum ist der aus Andreas/André movierte weibliche Vorname Andrea seit dem 18. Jahrhundert gebräuchlich. Wahrscheinlich wurde er aus dem Dänischen oder dem Schwedischen übernommen; aber auch der gleichlautende italienische Männername könnte bei der Verbreitung der movierten Namensform eine Rolle gespielt haben. Die Notwendigkeit, den männlichen Vornamen Andreas/André zu movieren, hing wahrscheinlich mit dem Taufpatenwesen zusammen. Das weibliche Patenkind eines Andreas/André wurde eben Andrea genannt.

Von den 1950er bis in die 1970er Jahre war Andrea einer der häufigsten Namen für neugeborene Mädchen im deutschen Sprachraum. In den 1960er Jahren war der Name unter den drei beliebtesten Vornamen.[1]

Nach Schweizer Namensrecht gehört Andrea zu den Vornamen, die das Geschlecht nicht eindeutig bestimmen, der Vorname Andrea muss also in Kombination mit einem anderen eindeutig männlichen oder weiblichen Vornamen kombiniert werden (z. B. Andrea Luigi, Andrea Kathrin) oder in einer eindeutig das Geschlecht bezeichnenden Form (z. B. Andreas, Andre, André für Jungen, Andrée, Andreina, Andrina, Andrietta für Mädchen). Im Jahre 1965 durfte man z. B. den Vornamen Andrea in der weiblichen Form nur in Kombination mit einem anderen weiblichen Vornamen benutzen; hingegen konnte man den Vornamen Andrea in der männlichen Form ohne einen zweiten männlichen Vornamen benutzen.[2] Übrigens wäre in der Schweiz Maria als Zweitvorname für ein Mädchen nur in Verbindung mit einem dritten, eindeutig weiblichen Vornamen geeignet, da ja auch männliche Personen mit dem zweiten Vornamen Maria heißen können. Das gilt auch für die Erstvornamen Gabriele und Simone; auch das sind im Italienischen keine weiblichen, sondern männliche Vornamen.

Namenstage

Namensträger

Weiblicher Vorname

Männlicher Vorname

Varianten

  • Andi, Andree, Andreana, Andreani, Andy, Ändy, Andra, Andreia, Ands, Andrina, Andreea, Anni, Annie
  • Ändu, Anzge (schweizerdeutsch), Ändle (berndeutsch), Ända (senslerdeutsch/freiburgerdeutsch)
  • Andreina (italienischer Sprachraum)
  • Andrina, Andrietta (rätoromanischer Sprachraum)
  • Andika, Andóka, Andicsek, András (ungarisch)
  • Drelei (lungauerisch)
  • Ea (bayerisch)
  • Dretschn (pongauerisch)
  • Anderl
  • Andrija, Andrej (kroatisch)
  • Andreja (weiblich kroatisch)

Einzelnachweise

  1. Statistik auf beliebte-Vornamen.de
  2. Schweizerischer Verband der Zivilstandsbeamten (Hrsg.): Vornamen in der Schweiz. 8. Auflage, 1965

Kategorien: Ungarischer Personenname | Italienischer Personenname | Männlicher Vorname | Weiblicher Vorname

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Andrea (Vorname) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.