Analoguhr - LinkFang.de





Analoguhr


Eine Analoguhr (umgangssprachlich auch Zeigeruhr) zeigt die Uhrzeit anhand von Zeigern auf einem Zifferblatt an.[1] Im Gegensatz dazu zeigt eine Digitaluhr die Uhrzeit mit Ziffern (Digits) auf einem Display an. Der Begriff Analoguhr ist ein Retronym.

Bestandteile

Das Zeigerwerk ist eine Baugruppe einer mechanischen Uhr und besteht aus den Teilen Minutenrad, Viertelrohr (dieses trägt den Minutenzeiger), Wechselrad und Stundenrad (dieses trägt den Stundenzeiger).

Das Zeigerwerk überträgt den Antrieb der Minutenradwelle. Das Minutenrad, das Wechselrad und das Stundenrohr mit Wechseltrieb übersetzen die jeweilige Zeigergeschwindigkeit. Die Umdrehungsgeschwindigkeit des Minutenrads wird über ein Wechselrad und einen Wechseltrieb zum Stundenrohr reduziert, das sich nur noch mit 1/12 Umdrehung pro Stunde dreht. Zwischen dem Viertelrohr und dem Stundenrad besteht ein Gesamtübersetzungsverhältnis von 1:12 oder 1:24, abhängig von einer 12-Stunden- oder 24-Stunden-Skalierung. Der Stundenzeiger wird auf dem Stundenrohr und der Minutenzeiger auf dem Viertelrohr befestigt. Das Viertelrohr ist über eine Rutschkupplung mit der Minutenradwelle bzw. dem Minutenrohr verbunden. Die Rutschkupplung ermöglicht das Einstellen der Zeit nach Ziehen der Krone.

Die Uhrzeiger werden dabei von einem Uhrwerk bewegt, das seine Energie aus einer aufgezogenen Spiralfeder oder einer Batterie bezieht. Das Aufziehen der Feder erfolgt entweder von Hand oder durch die Bewegung der Uhr mit automatischem Aufzug. Analoguhren können neben der Zeit noch andere Daten anzeigen, wie z. B. Tag, Datum, Jahr, oder Mondphasen (siehe Komplikation und Grande Complication).

Zeiger

Hauptartikel: Uhrzeiger

Die Formen und Ausführungen von Uhrenzeigern sind vielgestaltig, mit variierender Finissage. Seit der Renaissance der mechanischen Uhr nach der Quarzkrise sind neue Varianten von Zeigern entwickelt worden.

Die Zeigerstellung lässt sich mathematisch berechnen, hier für eine 12-Stunden-Skalierung:

  • Winkel Minutenzeiger = Minutenanzahl * 6°
  • Winkel Stundenzeiger = Stundenanzahl * 30° + Minutenanzahl * 0,5° (bei regulärer 12-Stunden-Analoganzeige)

Bestimmung der Himmelsrichtung

Mit Hilfe einer Analoguhr und der Richtung der Sonne kann die Himmelsrichtung bestimmt werden. Die Sonne steht auf der Nordhalbkugel mittags im Süden. Wenn man auf einer Armbanduhr mit 12-Stunden-Skala den Stundenzeiger auf die Sonne ausrichtet, ist Süden auf der Winkelhalbierenden zwischen der 12-Uhr-Markierung und dem Stundenzeiger. In der Sommerzeit liegt Süden auf der Winkelhalbierenden zwischen der 1-Uhr-Markierung und dem Stundenzeiger.[2]

Einzelnachweise

  1. G. A. Berner: Illustriertes Fachlexikon der Uhrmacherei , abgerufen am 15. Januar 2012
  2. Tippscout Pfadfinderforum: So finden Sie die Himmelsrichtungen mit Hilfe einer Uhr heraus , abgerufen am 15. Januar 2012

Kategorien: Uhrentyp

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Analoguhr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.