Amtsberg - LinkFang.de





Amtsberg


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Amtsberg (Begriffsklärung) aufgeführt.
Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Landkreis: ErzgebirgskreisVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 449 m ü. NHN
Fläche: 23,25 km²
Einwohner: 3779 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 163 Einwohner je km²
Postleitzahl: 09439
Vorwahlen: 037209, 03725
Kfz-Kennzeichen: ERZ, ANA, ASZ, AU, MAB, MEK, STL, SZB, ZP
Gemeindeschlüssel: 14 5 21 010
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Poststraße 30
09439 Amtsberg
Webpräsenz: www.amtsberg.eu
Bürgermeister: Sylvio Krause (CDU)
}

Amtsberg ist eine Gemeinde im Erzgebirgskreis in Sachsen.

Geografie

Lage

Die Gemeinde Amtsberg liegt zwischen den Flüssen Zwönitz und Zschopau. Der höchste Punkt des Ortes ist die Dittersdorfer Höhe mit 553 m. Der Ortsteil Dittersdorf ist ein Waldhufendorf. Es liegt in einer Südwest-Nordost-Richtung vom Zwönitztal bis zur Dittersdorfer Höhe. Der Ortsteil Weißbach (ebenfalls ein Waldhufendorf) liegt südlich von Amtsberg in west-östlicher Richtung. Östlich von Weißbach befindet sich der Ortsteil Schlößchen, ein ehemaliges Vorwerk. Der Ortsteil Wilischthal am Zusammenfluss von Zschopau und Wilisch befindet sich südlich von Weißbach und Schlößchen.

Nachbargemeinden

Im Norden grenzt die Stadt Chemnitz mit den Ortsteilen Einsiedel und Kleinolbersdorf-Altenhain an die Gemeinde, im Westen Burkhardtsdorf mit dem Ortsteil Kemtau, im Nordosten Gornau/Erzgeb., im Osten Zschopau im Süden Drebach mit dem Ortsteil Grießbach und im Südwesten Gelenau/Erzgeb.

Gliederung

Amtsberg hat folgende Ortsteile

Religionen

In den Ortsteilen von Amtsberg befinden sich evangelisch-lutherische Kirchengemeinden. In Dittersdorf und Weißbach gibt es außerdem evangelische-methodistische Kirchengemeinden.

Eingemeindungen

Am 1. Januar 1994 vereinigten sich die Gemeinden Weißbach, Dittersdorf und Schlößchen mit dem Ortsteil Wilischthal zur Gemeinde Amtsberg.

Einwohnerentwicklung

Folgende Einwohnerzahlen beziehen sich auf den 31. Dezember des voranstehenden Jahres mit Gebietsstand Januar 2007:

1982 bis 1988

  • 1982: 4.731
  • 1983: 4.664
  • 1984: 4.645
  • 1985: 4.536
  • 1986: 4.482
  • 1987: 4.377
  • 1988: 4.294

1989 bis 1995

  • 1989: 4.207
  • 1990: 4.181
  • 1991: 4.062
  • 1992: 4.020
  • 1993: 4.024
  • 1994: 4.047
  • 1995: 4.069

1996 bis 2002

  • 1996: 4.219
  • 1997: 4.301
  • 1998: 4.296
  • 1999: 4.289
  • 2000: 4.341
  • 2001: 4.349
  • 2002: 4.369

2003 bis 2009

  • 2003: 4.348
  • 2004: 4.291
  • 2005: 4.253
  • 2006: 4.185
  • 2007: 4.144
  • 2008: 4.117
  • 2009: 4.062

2012 bis 2013

  • 2012: 3.879
  • 2013: 3.847
Quelle: Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Gedenkstätten

Eine Gedenktafel aus dem Jahr 1978 auf dem Friedhof des Ortsteiles Weißbach erinnerte an 17 Frauen und Männer aus der Sowjetunion, Polen und Belgien, die während des Zweiten Weltkrieges nach Deutschland verschleppt und Opfer von Zwangsarbeit wurden. Die Tafel wurde 1994 durch einen Gedenkstein ersetzt.

Politik

Gemeinderat

Gemeinderatswahl 2014[2]
Wahlbeteiligung: 62,7 % (2009: 59,7 %)
 %
60
50
40
30
20
10
0
52,0 %
19,4 %
12,9 %
12,5 %
3,2 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2009
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
+2,1 %p
+4,5 %p
-1,8 %p
+1,0 %p
-5,9 %p
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Seit der Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014 verteilen sich die 16 Sitze des Gemeinderats folgendermaßen auf die einzelnen Gruppierungen:

Bürgermeister

Hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde ist seit 1994 der 1966 geborene Sylvio Krause (CDU). Er erhielt am 10. Juni 2001 einen Stimmenanteil von 92,6 %.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Amtsberg wird von der B 180 durchzogen, des Weiteren besteht in Dittersdorf Anschluss an die die B 174. In Dittersdorf befindet sich außerdem eine Haltestelle der Zwönitztalbahn.

Bildung

In Dittersdorf befindet sich eine Grundschule. Die Mittelschule Weißbach wurde Ende des Schuljahres 2005/2006 geschlossen, da sie auf Grund zu geringer Schülerzahlen von den Schließungsplänen des Freistaates Sachsen betroffen war.

Die Gemeinde besitzt drei Kindereinrichtungen. Die Einrichtungen Regenbogen in Dittersdorf und Knirpsenland in Weißbach werden kommunal betrieben. Die Einrichtung Generationenhaus Lebensbaum wird durch den freien Träger gleichen Namens geführt.

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Amtsberg  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Aktuelle Einwohnerzahlen nach Gemeinden 2015 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.statistik.sachsen.de/wpr_neu/pkg_s10_erg.prc_erg_gr?p_bz_bzid=GR14&p_ebene=GE&p_ort=14521010


Kategorien: Amtsberg | Gemeinde in Sachsen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Amtsberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.