Amblystegiaceae - LinkFang.de





Amblystegiaceae


Amblystegiaceae

Systematik
Abteilung: Laubmoose (Bryophyta)
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Hypnales
Familie: Amblystegiaceae
Wissenschaftlicher Name
Amblystegiaceae
G.Roth

Die Amblystegiaceae sind eine Familie der Moos-Ordnung Hypnales.

Merkmale

Sie sind eine recht uneinheitliche und formenreiche Gruppe von Moosen. Die Pflanzen wachsen meistens in lockeren Rasen und sind schwach bis unregelmäßig verzweigt. Die Blätter sind sehr formenreich. Die Blattrippe ist einfach, kräftig oder kurz und doppelt oder fehlend. Die Laminazellen sind prosenchymatisch oder rhombisch. Die Blattflügel sind differenziert.

Die Kapsel ist oval bis zylindrisch, die Stellung aufrecht, geneigt bis horizontal. Das Peristom ist doppelt, der Kapseldeckel ist kegelförmig.

Standorte

Die Arten der Familie wachsen meist in sehr feuchten bis nassen Standorten wie Sümpfen, Mooren, fließendem oder stehendem Wasser. Die Familie ist besonders in den gemäßigten und kalten Zonen der Erde verbreitet.

Systematik

Die Familie Amblystegiaceae wird in die Ordnung Hypnales gestellt. Sie umfasst 23 Gattungen mit rund 145 Arten. Die Umschreibung der Familie beruht auf molekulargenetischen Daten, morphologische Synapomorphien fehlen. Stech und Frey gliederten 2009 die Familie wie folgt (Arten nur beispielhaft gelistet):[1]

Weitere acht Gattungen werden provisorisch in die Amblystegiaceae gestellt. Sie wurden entweder noch nicht molekulargenetisch untersucht oder sind nicht Teil der Amblystegiaceae sensu strictu:

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Frey, Eberhard Fischer, Michael Stech: Bryophytes and seedless Vascular Plants. In: Wolfgang Frey (Hrsg.): Syllabus of Plant Families - A. Engler's Syllabus der Pflanzenfamilien. 13. Auflage. Bd. 3. Borntraeger, Berlin/Stuttgart 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 221 ff.

Literatur

  • Jan-Peter Frahm, Wolfgang Frey, J. Döring: Moosflora. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage (UTB für Wissenschaft, Band 1250). Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-2772-5 (Ulmer) & ISBN 3-8252-1250-5 (UTB)

Weblinks

 Commons: Amblystegiaceae  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Amblystegiaceae (Familie) | Amblystegiaceae

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Amblystegiaceae (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.