Altstadt von Zürich - LinkFang.de





Altstadt von Zürich


Dieser Artikel beschreibt die historische Altstadt von Zürich, der gleichnamige Stadtkreis wird unter Altstadt (Stadt Zürich) behandelt.

Die Altstadt von Zürich ist der historische Stadtkern der Schweizer Stadt Zürich im Kanton Zürich.

Der Altstadtcharakter ist im Bereich des Stadtquartiers Lindenhof um den Lindenhof-Hügel, das ehemalige Quartier Schipfe und dem Quartier Rathaus entlang der Limmat am ausgeprägtesten, wo sich die hochmittelalterlichen Steinbauten aus dem 13. Jahrhundert konzentrieren.

Vorgänger der mittelalterlichen Altstadt waren das keltische Oppidum Lindenhof und die römische Siedlung Turicum, die aber weniger gross waren. In der Altstadt lebten um 1300 zwischen 8'000 und 9'000 Einwohner.[1] Auch im Jahr 1800 hatte Zürich nur rund 10'000 Einwohner.[2] Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Stadtbefestigung entfernt und Zürich begann, sich weit über die Altstadt hinaus auszudehnen. Bis dahin bestand das Gebiet der Stadt praktisch nur aus der Altstadt. Die umliegenden Gemeinden wurden 1893 eingemeindet und hatten zum Teil mehr Einwohner als die Stadt selber.

Geografische Abgrenzung

Die Altstadt stimmt in etwa mit dem 1,8 Quadratkilometer grossen gleichnamigen Stadtkreis mit den Quartieren Lindenhof und Rathaus überein. Es handelt sich um das von den Stadtmauern umschlossene Gebiet vor dem Bau der Schanzen der dritten Stadtbefestigung. Die Altstadt wurde von der aus dem Zürichsee fliessenden Limmat in zwei ähnlich grosse Hälften geteilt.

Heute bilden der Bürkliplatz am Seeufer, die Bahnhofstrasse, der Hauptbahnhof, das Central, der Hirschengraben, die Rämistrasse und die Quaibrücke ungefähr die Eckpunkte des Gebiets. Gebiete am unteren Becken des Zürichsees und entlang des Schanzengrabens ausserhalb der mittelalterlichen Stadtmauer weisen ebenfalls eine grosse Zahl historischer Bauten auf, zählen aber nicht zur historischen Altstadt.

Unter anderem der Schanzengraben sowie die Gebiete am unteren Becken des Zürichsees, d. h. ausserhalb der mittelalterlichen Stadtmauer liegende besiedelte Gebiete weisen ebenfalls eine grosse Zahl historischer Bauten auf, zählen aber nicht zur historischen Altstadt.

Sehenswürdigkeiten

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Altstadt von Zürich  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Jürg E. Schneider: Städtegründung und Stadtentwicklung. In: Geschichte des Kantons Zürich. Band 1, Frühzeit bis Spätmittelalter. Werd, Zürich 1995.
  2. A. Senti, H. Waser, P. Guyer: Aus Zürichs Vergangenheit. Zeittafel zur Geschichte der Stadt Zürich. In: Kleine Schriften des Stadtarchivs Zürich. Band 4. Zürich 1951, S. 17.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Altstadt von Zürich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.