Alstertal - LinkFang.de





Alstertal


Das Alstertal verbindet die vier Hamburger Stadtteile Hummelsbüttel, Poppenbüttel, Sasel, und Wellingsbüttel. Die Stadtteile bildeten bis 2007 den gleichnamigen Ortsamtsbereich, in dem etwa 70.000 Menschen leben.

Geschichte

Die vier Dörfer gehörten seit 1614 bzw. 1640, als die Grafschaft Holstein-Pinneberg an das Herzogtum fiel, zum Herzogtum Holstein (siehe Absatz „Geschichte“ der oben genannten Stadtteile).

1912 wurde vom Hamburger Immobilienmakler Johann Vincent Wentzel (1865–1919) die Gesellschaft zur Erschließung des Alstertales (ATAG) gegründet. 1918 wurde die Bahnlinie von Ohlsdorf nach Poppenbüttel verlängert, die Alstertalbahn wurde eröffnet. Mit dem Groß-Hamburg-Gesetz von 1937 wurden diese Ortschaften Bestandteil des Bezirkes Wandsbek.

Das vielfach durch Verordnungen der Hamburgischen Bürgerschaft unter Naturschutz gestellte Tal um den Fluss Alster herum reicht im Norden weit über die Grenzen des Bundeslandes Hamburg hinaus. Die Alsterquelle befindet sich etwa 25 Kilometer nördlich von Hamburg in Henstedt-Ulzburg im Ortsteil Rhen in Schleswig-Holstein. In den Naturschutzgebieten rund um das Quellgebiet der Alster im nördlichen und östlichen Hamburger Raum existieren diverse geschützte Tier- und Pflanzenarten, so auch seltene Orchideen und Pilze.

Der gut ausgeschilderte Alsterwanderweg erstreckt sich entlang des Flusses von Kayhude in Schleswig-Holstein bis zur Hamburger Binnenalster. Die kleinen Zuläufe zur Alster im Nordosten Hamburgs (so im Wohldorfer Wald, im Rodenbeker Quellental und im Duvenstedter Brook) sind kleine Bäche, so genannte Beke.

Seit den 1990er Jahren gibt es in den städtisch gelegenen Teilen des Alsterwanderwegs kleine Kolonien von eigentlich nicht autochthonen Vögeln: Sittichen und Papageien. Diese haben sich an den Lebensraum an der Alster angepasst und stammen von als Haustieren gehaltenen, geflohenen Tieren ab. Diese sind mittlerweile alle wieder ausgestorben. (Stand 1. Januar 2014)

Die bekannte Kinderfernsehserie Die Kinder vom Alstertal wurde in einigen Außenszenen im Alstertal gedreht; beide verwendeten Gutshöfe (1./2. bzw. ab 3. Staffel) befinden sich dagegen nicht im Alstertal, sondern in Vororten von Soltau.

Sportvereine

Schulen

  • Albert-Schweitzer-Gymnasium
  • Albert-Schweitzer-Schule (Gesamtschule)
  • Carl-von-Ossietzky-Gymnasium
  • Stadtteilschule Poppenbüttel
  • Grundschule Redder
  • Gymnasium Hummelsbüttel
  • Gymnasium Oberalster
  • Heinrich-Heine-Gymnasium
  • Irena-Sendler-Schule (Stadtteilschule; ehemals Peter-Petersen-Schule)
  • Grundschule Strenge, Wellingsbüttel

Politik/Verwaltung

Der Regionalausschuss Alstertal ist ein Unterausschuss der Bezirksversammlung Wandsbek. Er befasst sich mit Angelegenheiten, die die Stadtteile Hummelsbüttel, Poppenbüttel, Sasel und Wellingsbüttel betreffen. Dem Regionalausschuss gehören insgesamt 13 Mitglieder zuzüglich Ständiger Vertreter an. Diese werden von der Bezirksversammlung für die Dauer der Legislaturperiode gewählt. Vorsitzende ist derzeit Helga Daniel (FDP). Die stellvertretende Vorsitzende ist Gudrun Wendt (SPD). Neben dem Regionalausschuss gibt es noch den Ausschuss für Bauangelegenheiten, der ebenfalls von der Bezirksversammlung eingesetzt wird. Die Sitzungen des Regional- und des Bauausschusses sind öffentlich. Sie finden im Dienstgebäude Alstertal, Wentzelplatz 7 in Hamburg statt.

Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 022 (Hamburg-Nord/Alstertal) ist Dirk Fischer (CDU).


Kategorien: Geographie (Hamburg)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alstertal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.