Alpine Skiweltmeisterschaft 1934 - LinkFang.de





Alpine Skiweltmeisterschaft 1934


Die 4. Alpine Skiweltmeisterschaft fand vom 15. bis 17. Februar 1934 in St. Moritz in der Schweiz statt. Österreichische Läufer waren nicht am Start, da der ÖSV wegen der Februarkämpfe keine Mannschaft entsandte. Zu Ihrer Zeit wurde der Wettkampf als FIS-Meisterschaft oder einfach FIS-Rennen bezeichnet, erst ab 1937 trugen die Veranstaltungen offiziell den Titel Weltmeisterschaften.

Männer

Abfahrt

Platz Land Sportler Zeit
1 SUI David Zogg 4:27,2 min
2 GER Franz Pfnür 4:34,8 min
3 ITA Ido Cattaneo 4:52,6 min
SUI Heinz von Allmen 4:52,6 min
5 ITA Enrico Lacedelli 4:54,4 min
6 SUI Arthur Schlatter 4:56,4 min

Datum: 15. Februar
Länge: 4450 m, Höhenunterschied: 931 m

Am Start waren 50 Läufer, 43 von ihnen kamen ins Ziel.

Slalom

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Franz Pfnür 1:49,0 min
2 SUI David Zogg 1:50,7 min
3 SUI Willy Steuri 1:50,9 min
4 GER Robert Vetter 1:52,1 min
5 GBR Christopher Hudson 1:53,0 min
6 SUI Heinz von Allmen 1:53,2 min

Datum: 17. Februar

Am Start waren 42 Läufer, 40 von ihnen kamen ins Ziel.

Kombination

Platz Land Sportler Punkte
1 SUI David Zogg 99,23
2 GER Franz Pfnür 98,61
3 SUI Heinz von Allmen 93,80
4 SUI Arthur Schlatter 93,09
5 SUI Willy Steuri 93,06
6 SUI Bernhard Führer 92,27

Datum: 15. / 17. Februar

Am Start waren 50 Läufer, 40 von ihnen kamen ins Ziel.

Frauen

Abfahrt

Platz Land Sportlerin Zeit
1 SUI Anny Rüegg 5:38,0 min
2 GER Christl Cranz 5:40,6 min
3 GER Lisa Resch 5:44,6 min
4 GBR Audrey Sale-Barker 6:17,0 min
5 GBR Jeanette Kessler 6:17,8 min
6 SUI Rösli Streiff 6:30,4 min

Datum: 15. Februar

Am Start waren 27 Läuferinnen, 27 von ihnen kamen ins Ziel.

Slalom

Platz Land Sportlerin Zeit
1 GER Christl Cranz 1:57,0 min
2 GER Lisa Resch 1:57,5 min
3 SUI Rösli Rominger 1:59,6 min
4 GER Ilse Adolph 2:00,3 min
5 GER Käthe Grasegger 2:01,9 min
ITA Paula Wiesinger 2:01,9 min

Datum: 16. Februar

Am Start waren 24 Läuferinnen, alle kamen ins Ziel.

Kombination

Platz Land Sportlerin Punkte
1 GER Christl Cranz 99,62
2 GER Lisa Resch 98,83
3 SUI Anny Rüegg 92,82
4 GBR Audrey Sale-Barker 92,73
5 GBR Jeanette Kessler 91,34
6 SUI Rösli Rominger 90,81

Datum: 15. / 16. Februar

Am Start waren 27 Läuferinnen, 22 von ihnen kamen ins Ziel.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Deutsches Reich 3 5 1 9
2 Schweiz Schweiz 3 1 5 9
3 Italien 1861 Italien 1 1

Literatur

  • Heinz Schiller: Die FIS-Rennen in St. Moritz 15./17. Februar 1934. In: Der Schneehase. Jahrbuch des Schweizerischen Akademischen Ski-Clubs SAS. Band 3, No. 8, 1934, ZDB-ID 525691-4 , S. 103–112.

Kategorien: Alpine Skiweltmeisterschaft | Ski Alpin in der Schweiz | Sportveranstaltung 1934 | Sportveranstaltung in St. Moritz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alpine Skiweltmeisterschaft 1934 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.