Alpha (Funknavigation) - LinkFang.de





Alpha (Funknavigation)


Alpha (offizielle Bezeichnung RSDN-20, wobei RSDN für Radiotechnitscheskaja Sistema Daljokoi Nawigazii, russisch Радиотехническая Система Дальней Навигации, Radiotechnisches Fernnavigationssystem, steht) ist ein russisches System zur Funknavigation im Frequenzbereich der Längstwellen. In der Funktionsweise entspricht es dem internationalen OMEGA-System, das bis 1997 in Betrieb war.

Das Alpha-System besteht aus fünf Sendern auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, deren Reichweite aber weit darüber hinausgeht/ging. Die hohen, vermutlich selbststrahlenden Sendemasten stehen in der Nähe von Nowosibirsk (Masterstation), Krasnodar, Komsomolsk am Amur (wegen der Lage in der Region Chabarowsk oft als Chabarowsk angegeben) und Rewda (Halbinsel Kola) in Russland sowie nordwestlich von Türkmenabat in Turkmenistan (17 km westlich der Stadt Seýdi, früher russisch Neftesawodsk). Diese Sender strahlen je 3,6 Sekunden lange Signale auf den Frequenzen 11,905 kHz, 12,649 kHz und 14,881 kHz aus. Aus der Phasendifferenz der empfangenen Signale kann mittels Hyperbelnavigation der Standort bestimmt werden.

Da das System der militärischen Geheimhaltung unterliegt, gibt es kaum offizielle Angaben. Der Sender Seýdi soll heute außer Betrieb sein. Erste Testsignale konnten in den USA 1962 aufgefangen werden. Die Senderkette Krasnodar - Nowosibirsk - Komsomolsk ging 1968 in Betrieb; ihre Erstreckung vom Westen bis zum äußersten Osten Russlands lässt vermuten, dass sie für militärische Navigation von der amerikanischen Polarregion bis nach Südasien und den Indischen Ozean ausgelegt wurde. Neben der Flugnavigation erlauben die Längstwellen (wie bei OMEGA) auch die Navigation von U-Booten.

Sender

Sender Lage
Nowosibirsk
Russische Föderation, Oblast Nowosibirsk, bei Bolotnoje
Krasnodar
Russische Föderation, Region Krasnodar bei Poltawskaja
Komsomolsk am Amur
Russische Föderation, Region Chabarowsk, bei Elban
Rewda
Russische Föderation, Oblast Murmansk
Seyda[1]
Turkmenistan Provinz Lebap

Weblinks

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Siehe Artikel in der englischen und in der russischen Wikipedia

Kategorien: Funknavigation | Militär (Russland)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alpha (Funknavigation) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.