Almejas a la marinera - LinkFang.de





Almejas a la marinera


Almejas a la marinera (dt. Venusmuscheln nach Seemannsart) sind ein in ganz Spanien – insbesondere in Galicien und Kantabrien – verbreitetes, traditionelles Muschelgericht.

Die Muscheln werden in einer Tonschale (cazuela de barro) oder einem Suppenteller serviert.

Die Zubereitung der Almejas erfolgt bei mittlerer Hitze in einer hohen Pfanne oder einem Topf – unter Zugabe von Olivenöl, Wasser oder Muschelfond, trockenem Weißwein, Salz, feingehackten Knoblauchzehen und Zwiebeln, süßem Paprika, Semmelbröseln und Petersilie. Zahlreiche regionale Variationen – etwa die Zugabe von Chilipulver oder gehackten Tomaten – sind weit verbreitet.

Die Almejas a la marinera werden unmittelbar nach der Zubereitung heiß dargereicht und sofort gegessen.

Literatur

  • Enrique Sordo: Cómo conocer la cocina española. Argos Vergara, Barcelona 1980, S. 85, ISBN 84-7017-907-1.
  • Iker Erauzkin: Cocina de Fiesta. CEAC, 2007, S. 32.
  • Álvaro Cunqueiro: La cocina gallega (1. Edition). Everest, Madrid 1982, ISBN 9788424122195.

Kategorien: Spanische Küche | Speise aus Fischen, Krusten- oder Schalentieren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Almejas a la marinera (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.