Allier (Fluss) - LinkFang.de





Allier (Fluss)


Allier

Die Lage des Allier in Frankreich

Daten
Gewässerkennzahl FRK---0080
Lage Frankreich, Regionen Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées, Auvergne-Rhône-Alpes, Bourgogne-Franche-Comté und Centre-Val de Loire
Flusssystem Loire
Abfluss über Loire → Atlantischer Ozean
Quelle im Gemeindegebiet von Chasseradès, in den Cevennen
Quellhöhe ca. 1430 m[1]
Mündung beim Ort Bec d’Allier, Gemeindegebiet Cuffy, in die Loire
Mündungshöhe ca. 167 m[1]
Höhenunterschied ca. 1263 m
Länge 421 km[2]

Mittelstädte Vichy, Moulins
Kleinstädte Brioude, Issoire, Cournon-d’Auvergne, Pont-du-Château

Der Ort Langeac am Allier

}} Der Allier ist ein Fluss in Frankreich. Er entspringt in den Cevennen, an der Südflanke des Gipfels Moure de la Gardille, im Gemeindegebiet von Chasseradès. Er entwässert generell Richtung Nordwest und mündet nach 421[2] Kilometer beim Ort Bec d’Allier, im Gemeindegebiet von Cuffy, als linker Nebenfluss in die Loire.

Beschreibung

Der Allier bekommt Zuschusswasser durch die Talsperre von Naussac und führt daher auch mehr Wasser in seinem Bett als es natürlich wäre, da zur Stromgewinnung Bäche, die sonst anders entwässerten, in den Allier umgeleitet werden.

Unmittelbar vor der Einmündung überquert der Loire-Seitenkanal (Canal latéral à la Loire) den Allier mit der imposanten Kanalbrücke von Le Guétin. Seit in den frühen 1990er Jahren viele Wehre entfernt oder verändert wurden, kann der Lachs wieder ungehindert bis zum Oberlauf zur Laichablage wandern. Besondere Schutzzeiten und -zonen unterstützen das.

Nach dem Allier ist das Département Allier benannt; weitere durchflossene Départements sind Lozère, Ardèche, Haute-Loire, Puy-de-Dôme, Nièvre und Cher.

Der Allier ist bei Kanuten sehr beliebt, von Langogne bis Langeac bei Wildwasserpaddlern, ab Langeac bis in die Loire bei Tourenpaddlern. Der Teil von Pont d’Alleyras bis Monistrol ist für Paddler gesperrt.

Zuflüsse

Linke Nebenflüsse:

Rechte Nebenflüsse:

Orte am Fluss

Weblinks

 Commons: Bilder zum Fluss  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Wasserwandern auf dem Allier – Reiseführer

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 geoportail.fr (1:16.000)
  2. 2,0 2,1 Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Allier auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 22. November 2011, gerundet auf volle Kilometer.

Kategorien: Flusssystem Allier | Fluss in der Auvergne | Fluss in Burgund | Fluss in Centre-Val de Loire | Fluss im Languedoc-Roussillon | Fluss in Rhône-Alpes | Fluss in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Allier (Fluss) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.