Alexei von Russland - LinkFang.de





Alexei von Russland


Alexei Petrowitsch (russisch Алексей Петрович; * 18. Februar jul./ 28. Februar 1690 greg. in Moskau; † 26. Juni jul./ 7. Juli 1718 greg. in Sankt Petersburg) war der älteste Sohn von Peter I. und dessen erster Frau Jewdokija Lopuchina. Er blieb bis zum Tode der Zarewitsch (Kronprinz) von Russland.

Biografie

Alexei und sein Vater Zar Peter I. hatten zeitlebens politische Differenzen. Während Peter Europa und der Aufklärung zugewandt war, stand Alexei unter dem Einfluss seiner Mutter, von Teilen der alten Bojarenkaste und der Vertreter der orthodoxen Kirche, die die Öffnung Russlands gegenüber Europa ablehnten.

Als Gegner von Peters Reformen von der Thronfolge ausgeschlossen, flüchtete er zuerst nach Wien, dann nach Neapel. Alexei wurde veranlasst, nach Russland zurückzukehren, wo er der Verschwörung gegen seinen Vater verdächtigt, im Gefängnis gefoltert und zum Tode verurteilt wurde. Wenige Tage nach seiner Begnadigung starb er in der Peter-und-Paul-Festung, vermutlich an den Folgen der Folter.

August Graf von Platen hat sein Schicksal – nicht völlig geschichtsgetreu – in die Ballade Alexius (1832) gefasst.

Nachkommen

Am 14. Oktober 1711 heiratete er Charlotte Christine (1694–1715), Tochter von Herzog Ludwig Rudolf von Braunschweig-Wolfenbüttel, die von ihm zwei Kinder gebar:

  • Natalja (* 12. Juli 1714; † 22. November 1728), Großfürstin von Russland
  • Peter II. (* 12. Oktober 1715; † 18. Januar 1730), Zar von Russland

Literatur

Weblinks

 Commons: Alexei Petrowitsch  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Thronfolger | Peter der Große | Romanow | Geboren 1690 | Gestorben 1718 | Träger des Weißen Adlerordens | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alexei von Russland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.