Alexandria (Rumänien) - LinkFang.de





Alexandria (Rumänien)


Alexandria
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Teleorman
Koordinaten:
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 41 m
Fläche: 9,56 km²
Einwohner: 45.434 (20. Oktober 2011[1])
Bevölkerungsdichte: 4.753 Einwohner je km²
Postleitzahl: 140030
Telefonvorwahl: (+40) 02 47
Kfz-Kennzeichen: TR
Struktur und Verwaltung (Stand: 2016[2])
Gemeindeart: Munizipium
Bürgermeister: Victor Drăgușin (PSD)
Postanschrift: Str. Dunării, nr. 129
Alexandria, RO–140030
Website:

Alexandria ist eine Stadt in Rumänien und die Hauptstadt des Kreises Teleorman. Sie liegt südlich von Bukarest in der Nähe der Grenze zu Bulgarien. Die Stadt liegt am rechten Ufer des Flusses Vedea, etwa 35 Kilometer (Luftlinie) nördlich der Donau.

Geschichte

Die Stadt wurde nach dem Russisch-Türkischen Krieg (1828–1829) von bulgarischen Flüchtlingen aus Swischtow gegründet. Sie ist nach Alexandru Ghica benannt, der 1834 die Gründungsurkunde ausstellte. Ghicas sterbliche Überreste werden in einem Sarkophag in der Kathedrale Sfântul Alexandru aufbewahrt.[3]

Im Jahr 1900 hatte die Stadt 13.675 Einwohner.

Wirtschaft & Politik

Das wichtigste Branche der Stadt ist die Landwirtschaft, sie gilt als regionales Zentrum. Es gibt einige Mühlen und andere Nahrungsmittel verarbeitende Einrichtungen. Darüber hinaus gibt es Unternehmen der Baustofferzeugung, Chemie und Kautschukverarbeitung.

Alexandria hat 2012 19 Ratsmitglieder mit folgenden Mandaten im Lokalrat (consiliul local):

  • USL (Sozialliberale Union): 13
  • APT (Bündnis für Teleorman): 3
  • PP-DD (Volkspartei Dan Diaconescu): 3

Sehenswürdigkeiten

  • Die bischöfliche Kathedrale Sfântul Alexandru,[4] wurde 1869–1898 errichtet.[5]
  • In der Stadt gibt es ein Museum der Geschichte.

Städtepartnerschaft

Alexandria pflegt eine städtepartnerschaftliche Beziehung mit der Stadt Morlaix in Frankreich seit 2007.

Söhne und Töchter der Stadt

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Alexandria (Rumänien)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Volkszählung 2011 in Rumänien bei citypopulation.de
  2. Bürgermeisterwahlen 2016 in Rumänien (MS Excel; 256 kB)
  3. Angaben auf der Website der Stadt, abgerufen am 7. September 2012
  4. Blick auf die Basilika Sfântul Alexandru
  5. Darstellung der Kathedrale bei crestinortodox.ro, abgerufen am 7. September 2012

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alexandria (Rumänien) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.