Albrecht Ritschl (Wirtschaftshistoriker) - LinkFang.de





Albrecht Ritschl (Wirtschaftshistoriker)


Albrecht Ritschl (* 1959 in München) ist ein deutscher Wirtschaftshistoriker.

Leben

Ritschl promovierte bei Knut Borchardt an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Von 1994 bis 2007 hatte er Professuren an der Universität Pompeu Fabra in Barcelona (1994-99), der Universität Zürich (1999–2001) und der Humboldt-Universität zu Berlin (2001-07) inne, bevor er 2007 an die London School of Economics and Political Science berufen wurde.

Thesen

Ritschl unternahm mehrere Reinterpretationsversuche der jüngeren deutschen Wirtschaftsgeschichte. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem:

Schriften

  • Prices and Production. Elements of a System-Theoretic Perspective. Physica-Verlag, Heidelberg 1989, ISBN 3-7908-0429-0
  • Deutschlands Krise und Konjunktur 1924-1934. Binnenkonjunktur, Auslandsverschuldung und Reparationsproblem zwischen Dawes-Plan und Transfersperre. Akademie-Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-05-003650-8
  • Albrecht Ritschl (Hrsg.): Preußen im Kaiserreich. Akademie-Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-05-003699-0
  • Hat das Dritte Reich wirklich eine ordentliche Beschäftigungspolitik betrieben? In: Neue Ergebnisse zum NS-Aufschwung. Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte. 2003/I, ISBN 3050038608 (PDF (Memento vom 26. März 2007 im Internet Archive))
  • Albrecht Ritschl, Thomas Welskopp & Katja Girschik (Hrsg.): Der Migros-Kosmos : zur Geschichte eines aussergewöhnlichen Schweizer Unternehmens. Hier und Jetzt, Baden 2003, ISBN 3-906419-64-9

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Knut Borchardts Interpretation der Weimarer Wirtschaft. Zur Geschichte und Wirkung einer wirtschaftsgeschichtlichen Kontroverse (PDF; 137 kB), 2001
  2. Hat das Dritte Reich wirklich eine ordentliche Beschäftigungspolitik betrieben ? (Memento vom 26. März 2007 im Internet Archive), 2002
  3. Von der Krise zur Moderne? Zu den langfristigen Wirkungen der NS-Wirtschaftspolitik (Memento vom 26. März 2007 im Internet Archive), 2003
  4. Business Cycles and Stock Market Comovement in Germany before World War I: Evidence from Spectral Analysis (PDF; 573 kB), 2005


Kategorien: Hochschullehrer (Universität Pompeu Fabra, Barcelona) | Hochschullehrer (London School of Economics and Political Science) | Hochschullehrer (Universität Zürich) | Geboren 1959 | Hochschullehrer (Humboldt-Universität zu Berlin) | Ökonom (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann | Wirtschaftshistoriker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht Ritschl (Wirtschaftshistoriker) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.