Albert W. Hawkes - LinkFang.de





Albert W. Hawkes


Albert Wahl Hawkes (* 20. November 1878 in Chicago, Illinois; † 9. Mai 1971 in Palm Desert, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Geschäftsmann und Politiker (Republikanische Partei), der den Bundesstaat New Jersey im US-Senat vertrat.

Albert Hawkes besuchte die öffentlichen Schulen seiner Heimatstadt und machte im Jahr 1900 seinen juristischen Abschluss am Chicago College of Law, der Law School des Lewis Institute. An dieser Hochschule, dem heutigen Illinois Institute of Technology, studierte er danach zwei Jahre lang Chemie; auf diesem Gebiet war er in der Folge auch beruflich tätig. Während des Ersten Weltkrieges fungierte er von 1917 bis 1918 als Direktor der Chemical Alliance mit Sitz in Washington. Später war er von 1927 bis 1942 Präsident des in Kearny ansässigen Unternehmens Congoleum-Nairn, Inc., dem er ab 1937 auch als Chairman vorstand.

Von 1941 bis 1942 amtierte Hawkes als Präsident und Direktor der US-Handelskammer. Im selben Zeitraum gehörte er einem Schlichtungsausschuss im Industriebereich (Board to maintain Industrial Peace) an; außerdem war er Mitglied im Arbeitsausschuss der Stadt Newark.

Als US-Präsident Franklin D. Roosevelt im Januar 1942 das National War Labor Board wiederbelebte, eine ursprünglich von Woodrow Wilson geschaffene unabhängige Behörde zur Kontrolle des Industriesektors zu Kriegszeiten, wurde Hawkes ebenfalls in dieses Gremium berufen. Im selben Jahr trat er als republikanischer Kandidat bei der Wahl zum US-Senat an und wurde gewählt. Er saß vom 3. Januar 1943 bis zum 3. Januar 1949 im Kongress und bewarb sich nicht um die Wiederwahl. In der Folge ging er in Montclair wieder seinen geschäftlichen Interessen nach.

1961 zog Hawkes nach Pasadena (Kalifornien) und verbrachte dort seine letzten Lebensjahre. Während dieser Zeit war er noch Kuratoriumsmitglied der Freedoms Foundation in Valley Forge (Pennsylvania), einer gemeinnützigen Bildungseinrichtung. Die Bücherei dieses Ortes wurde später zu Hawkes' Ehren nach ihm benannt. Er verstarb 1971 in Palm Desert und wurde in Montclair beigesetzt.

Weblinks


Kategorien: Senator der Vereinigten Staaten aus New Jersey | Mitglied der Republikanischen Partei (Vereinigte Staaten) | Gestorben 1971 | Geboren 1878 | Unternehmer (Vereinigte Staaten) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Albert W. Hawkes (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.