Albert Ketèlbey - LinkFang.de





Albert Ketèlbey


Albert William Ketèlbey [ˈɔː bət ˈwɪl jəm kəˈtelbiː] (* 9. August 1875 in Birmingham; † 26. November 1959 in Cowes, Isle of Wight), war ein englischer Komponist und Dirigent.

Leben

Albert Ketèlbey komponierte bereits mit elf Jahren eine Klaviersonate, die Edward Elgar lobte, und gewann mit dreizehn Jahren ein Stipendium für ein Kompositionsstudium am Trinity College of Music in London. 1891 wurde er Organist an der Kirche St. John in Wimbledon und 1897 musikalischer Leiter des Vaudeville Theatre, daneben auch Musikdirektor bei der Columbia Gramophone. Bald veröffentlichte er seine ersten Kompositionen, teilweise unter den Pseudonymen Anton Vodorinski und Raoul Clifford, und schuf Klaviereinrichtungen von Werken verschiedener Komponisten.

Berühmt wurde Ketèlbey durch seine kurzen, sehr malerischen Orchesterstücke der „Light Music“, er komponierte jedoch auch eine große Anzahl an Begleitmusiken für Stummfilme. Als Dirigent war er in ganz Europa tätig. Der Erfolg seiner Werke ermöglichte ihm später ein angenehmes Leben im Ruhestand auf der Isle of Wight; dort frönte er neben der kompositorischen Tätigkeit seiner weiteren Leidenschaft, dem Billardspiel. Er starb auf dieser Insel im Jahre 1959.

Werke

  • Orchesterwerke
    • The Phantom Melody (1912)
    • In a Monastery Garden (1915)
    • In the Moonlight (1919)
    • Souvenir de tendresse (1919)
    • In a Persian Market (Auf einem persischen Markt) (1920)
    • Wedgwood Blue (1920)
    • Bells Across the Meadows (1921)
    • Gallantry (1921)
    • In a Chinese Temple Garden (1923)
    • Sanctuary of the Heart (1924)
    • Cockney Suite (1924)
    • Chal Romano. Ouvertüre (1924)
    • Suite Romantique (1924)
    • By the Blue Hawaiian Waters (1927)
    • 3 Fanciful Etchings (1928)
    • The Clock and the Dresden Figures (1930)
    • In the Mystic Land of Egypt (1931)
  • Klavierstücke
    • Impromptu Nr. 1
    • Reflections
    • Mirror Dance
    • Sunset Glow
    • The Shadow of Dreams
    • Angelo d'amore
    • Rhapsodie Sérieuse
    • Légende Triste
    • Pensées Joyeuses
    • The Pilgrims
    • A Dream Picture
    • Prelude cis-Moll
    • Valse brillante
  • Lieder
  • Opern
    • The Wonder Worker (1900)

Weblinks

 Commons: Albert Ketèlbey  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Albert Ketèlbey (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.