Albatros B.III - LinkFang.de





Albatros B.III


Die Albatros B.III war ein deutsches, zweisitziges Aufklärungsflugzeug des Ersten Weltkrieges.

Geschichte

1915 begann die Entwicklung eines neuen Aufklärungsflugzeuges für die Mittelmächte während des Ersten Weltkrieges. Das Ergebnis war die B.III. Sie war der Nachfolger der erfolgreichen Aufklärer B.I und B.II. Bereits bei den Vorgängern war die Sitzverteilung problematisch. Der Pilot saß bei der Tandemanordnung hinten und der Beobachter vorn. Durch den Reihenmotor, der ein Stück aus dem Rumpf herausragte, und durch die Tragflächen war die Sicht des Beobachters stark eingeschränkt. Der Pilot konnte durch den vorn sitzenden Beobachter noch weniger sehen. Das Problem blieb erhalten. Die B.III war nur im Winter 1916–1917 bei der Fliegerersatzabteilung (FEA) I im Einsatz. Als die Übermacht der Jagdflugzeuge der Entente zunahm, wurde der unbewaffnete Aufklärer obsolet und aus dem Frontdienst gezogen. Ab da wurde es nur noch als Schulflugzeug eingesetzt.

Technische Daten

  • Spannweite: 11 m
  • Länge: 7,80 m
  • Triebwerk: Mercedes D.II Reihenmotor
  • Leistung: 120 PS / 89 kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 120 km/h
  • Flugdauer: ca. 4 h
  • Dienstgipfelhöhe: 3.000 m

Eine Bewaffnung war nicht vorgesehen.

Quellen

  • Michael Sharpe: Doppeldecker, Dreidecker und Wasserflugzeuge, Gondromverlag, Bindlach, 2001, ISBN 3-8112-1872-7

Kategorien: B-Flugzeugtyp der deutschen Luftstreitkräfte im Ersten Weltkrieg

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Albatros B.III (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.