Alamak - LinkFang.de





Alamak


γ Andromedae / Alamak
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Andromeda
Rektaszension 2035402h 03m 54s [1]
Deklination 2421945+42° 19′ 45″ [1]
Scheinbare visuelle
Gesamthelligkeit
2,3 mag
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−11,7 ± 0,9) km/s
Parallaxe (9,19 ± 0,73) mas
Entfernung (355 ± 28) Lj
((109 ± 9) pc)
Umlaufperiode BC: 64 Jahre
Bab: 2,67 Tage
Eigenbewegung:
Rek.-Anteil: ca. +43 mas/a
Dekl.-Anteil: ca. −51 mas/a
Einzeldaten
Scheinbare Helligkeit A: 2,3 mag
BC: 4,8 mag
Spektralklasse A: K3 IIb
Bab: B8 V
C: A0 V
Bezeichnungen und Katalogeinträge
γ Andromedae: 57 Andromedae • BD +41° 395 • HR 603 • HIP 9640 • Σ 205 • ADS 1630 • WDS 02039+4220 • CCDM 02039+4220

γ Andromedae A: γ1 Andromedae • HD 12533 • SAO 37734 • TYC 2837-2311-1
γ Andromedae BC: γ2 Andromedae • OΣ 38 • HD 12533 • SAO 37735 • TYC 2837-2311-2

Alamak oder Almaak, Name nach Bayer γ Andromedae (Gamma Andromedae, kurz γ And), ist ein etwa 355 Lichtjahre entferntes Sternsystem im Sternbild Andromeda.

Schon in relativ kleinen Teleskopen kann Alamak in einen Doppelstern aufgelöst werden, mit einem Achtzöller auch am Taghimmel. Die beiden Komponenten mit den Bezeichnungen γ1 Andromedae und γ2 Andromedae weisen derzeit einen Winkelabstand von 9",6 und einen Positionswinkel von 63° auf.

Der Hauptstern γ1 Andromedae (bzw. γ And A) ist ein roter Überriese der Spektralklasse K3, seine Scheinbare Helligkeit beträgt 2,3 mag.

Bei γ2 Andromedae handelt es sich um ein Dreifach-System mit einer Gesamthelligkeit von 4,8 mag. Er besteht aus den beiden, weniger als eine Bogensekunde voneinander entfernten Komponenten B und C, wobei B wiederum ein spektroskopischer Doppelstern mit einer Umlaufperiode von 2,67 Tagen ist, der aus zwei blauweißen Hauptreihensternen der Spektralklasse B besteht. γ Andromedae C ist ein Hauptreihensternen der Spektralklasse A0. Die Komponenten B und C umlaufen einander in rund 64 Jahren, die Bahn weist eine große Halbachse von 0",30 auf.

Alternative Schreibweisen für Alamak bzw. Almaak sind Almach, Almaach und Almak, abgeleitet vom arabischen عناق الأرض, DMG ʿināq al-arḍ ‚Umarmung des Bodens, Wüstenluchs‘. Der Stern ist Teil der hellen Fünfsternreihe (Perseus-Andromeda-Pegasus), die auf der Nordhalbkugel fast das ganze Jahr zu sehen ist.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 SIMBAD Query

Kategorien: Andromeda (Sternbild) | Individueller Stern zweiter Größe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alamak (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.