Alain Touraine - LinkFang.de





Alain Touraine


Alain Touraine (* 3. August 1925 in Hermanville-sur-Mer) ist ein französischer Soziologe. Seine Schwerpunkte liegen in der Arbeits- und Entwicklungssoziologie sowie auf der Untersuchung sozialer Bewegungen. Er prägte unter anderem den Begriff der postindustriellen Gesellschaft.[1]

Leben

1956 gründete Touraine an der Universität Chile das Zentrum für Arbeits- und Arbeiterstudien, 1958 in Paris eine Arbeitsgruppe zur Industriesoziologie. Dieses wurde später das Zentrum zur Untersuchung des sozialen Wandels. Später gründete er weitere Zentren, wie 1981 das Zentrum für soziologische Analyse und Intervention (Centre d’Analyse et d’Intervention Sociologiques, kurz CADIS). 1995 erhielt er die Erasmus Medal der Academia Europaea, 1998 den Premio Amalfi. 2010 wurde er gemeinsam mit Zygmunt Bauman mit dem Prinz-von-Asturien-Preis in der Kategorie Kommunikation und Humanwissenschaften geehrt. Seit 1998 ist er Mitglied der Academia Brasileira de Letras.

Touraine ist Autor von über 20 Büchern.

Werke (Auswahl)

  • Sociologie de l’action. 1965.
  • La société post-industrielle. 1969[1]
  • Production de la société. 1973.
  • Le retour de l’acteur. 1984.
  • Critique de la modernité. 1992.
  • Qu’est-ce que la démocratie? 1994.
  • Pourrons-nous vivre ensemble? Égaux et différents. 1997.
Interviews
Artikel

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Alain Touraine: Die postindustrielle Gesellschaft. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1972, ISBN 3-518-06370-7.

Weblinks


Kategorien: Mitglied der Academia Brasileira de Letras | Ehrendoktor der Universidad Nacional Mayor de San Marcos | Ehrendoktor der Päpstlichen Katholischen Universität von Peru | Träger des französischen Nationalverdienstordens (Offizier) | Träger des Verdienstordens der Republik Polen (Komtur) | Geboren 1925 | Philosoph (20. Jahrhundert) | Soziologe (20. Jahrhundert) | Franzose | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Französisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Alain Touraine (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.