Aktion Genesis - LinkFang.de





Aktion Genesis


Die Aktion Genesis war eine von der Polizei und Justiz des Kantons Zürich und weiterer Kantone der Schweiz zwischen September 2002 und Mai 2004 durchgeführte Aktion gegen den Besitz illegaler Pornografie in Form von Bild-Dateien, die aufgrund von Interpol-Informationen über die Verwendung von Kreditkarten vom Bundesamt für Polizei ausgelöst wurde.

Über 1300 verdächtige Personen aus allen Bevölkerungsschichten wurden im Rahmen dieser Aktion 2002 in mehreren Kantonen überprüft. Die Anzahl der Hausdurchsuchungen belief sich auf 36. Es kam zu insgesamt 320 Strafanzeigen, jedoch wurden 191 Verfahren wieder eingestellt. Im Kanton Zürich wurden 124 Personen verurteilt, fast alle von ihnen zu einer Geldbusse, nur zehn oder weniger zusätzlich zu einer bedingten Freiheitsstrafe von maximal drei Wochen. Mit einer einzigen Ausnahme konnte den Verurteilten nur der Besitz, jedoch nicht die Weiterleitung der illegalen Bilddateien nachgewiesen werden. Neben Kinderpornografie bestanden die illegalen Bild-Dateien zu einem beträchtlichen Teil aus Tier- und Gewaltpornografie.

Für die pädagogisch Tätigen unter den Verurteilten (Lehrer, Erzieher usw.) besteht in Zukunft ein De-facto-Berufsverbot: Es wird ihnen das Fähigkeitszeugnis entzogen und die Erziehungsdirektionen der anderen Kantone werden darüber informiert, so dass die Verurteilten auch in anderen Kantonen keine Anstellung in diesem Bereich mehr finden können.

Konsumentenschützer zeigten sich besorgt über die Auswertung der Kreditkartendaten durch die Bundesbehörden, da sie Bedenken wegen des Datenschutzes hatten.

Siehe auch: Zensur, Anonymität im Internet


Kategorien: Kantonspolitik (Schweiz) | Kinderpornografie | Geschichte (Kanton Zürich) | Politik (Kanton Zürich) | Pornografie | Polizeiliche Operation | Polizei (Schweiz)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aktion Genesis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.