Ajaccio - LinkFang.de





Ajaccio


Ajaccio
Region Korsika (Präfektur)
Département Corse-du-Sud
Arrondissement Ajaccio
Kanton Chef-lieu von 7 Kantonen
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays Ajaccien
Koordinaten
Höhe 0–787 m
Fläche 82,03 km²
Einwohner 67.507 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 823 Einw./km²
Postleitzahl 20000
INSEE-Code
Website www.ajaccio.fr

Ajaccio (französisch [aʒakˈsjo], italienisch [aˈjattʃo], korsisch Aiacciu [aˈjaʧːu]) ist eine französische Gemeinde mit 67.507 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013 ) und die Hauptstadt der Mittelmeerinsel Korsika. Innerhalb der Gliederung Frankreichs ist Ajaccio Hauptstadt der Region Corse (Korsika) sowie Sitz der Präfektur des Départements Corse-du-Sud (Südkorsika).

Napoleon Bonaparte wurde 1769 in Ajaccio geboren. Ajaccio ist Gründungsmitglied des Bundes der europäischen Napoleonstädte.

Geographie

Lage

Ajaccio liegt am Nordufer des gleichnamigen Golfes an der südlicheren Westküste Korsikas. Rund zehn Kilometer westlich, am Golf von Ajaccio, liegt die Inselgruppe L’archipel des Sanguinaires.

Verkehrsverbindungen

Ajaccio verfügt über den größten Flughafen der Insel, den internationalen Flughafen Campo dell'Oro.

Der Handelshafen ist nach dem von Bastia der zweitgrößte der Insel. Fähren verbinden Ajaccio ganzjährig mit Marseille, Toulon und Nizza. Zur Saison gibt es außerdem innerkorsische Fährverbindungen nach Calvi und Propriano.

Am Hafen befindet sich der Bahnhof der korsischen Eisenbahn nach Bastia und Calvi.

Klimatabelle

Ajaccio
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
74
 
13
4
 
 
70
 
14
4
 
 
58
 
15
5
 
 
52
 
17
7
 
 
40
 
21
11
 
 
19
 
25
14
 
 
11
 
28
16
 
 
20
 
28
17
 
 
44
 
25
14
 
 
87
 
22
11
 
 
96
 
18
8
 
 
76
 
14
5
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Ajaccio
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 13,3 13,7 15,0 17,4 20,9 24,5 27,6 27,7 25,4 22,0 17,5 14,4 Ø 20
Min. Temperatur (°C) 3,9 4,3 5,3 7,3 10,6 13,8 16,2 16,5 14,4 11,4 7,7 4,8 Ø 9,7
Niederschlag (mm) 74 70 58 52 40 19 11 20 44 87 96 76 Σ 647
Sonnenstunden (h/d) 4,3 5,0 6,1 7,5 9,1 10,7 11,8 10,7 8,8 6,8 5,0 4,1 Ø 7,5
Regentage (d) 9 9 8 7 6 3 1 2 4 7 9 9 Σ 74
Wassertemperatur (°C) 14 13 14 14 16 20 23 24 22 20 18 15 Ø 17,8
Luftfeuchtigkeit (%) 81 81 81 80 81 78 76 76 77 81 82 81 Ø 79,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
13,3
3,9
13,7
4,3
15,0
5,3
17,4
7,3
20,9
10,6
24,5
13,8
27,6
16,2
27,7
16,5
25,4
14,4
22,0
11,4
17,5
7,7
14,4
4,8
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
74
70
58
52
40
19
11
20
44
87
96
76
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Geschichte

Gründung

Zur Zeit der Ptolemäer war die Küstenregion bereits besiedelt, zur römischen Zeit gab es den Hafenort Adiacium. Das heutige Ajaccio wurde 1492 von den Genuesen gegründet.

Aufstieg

Bedeutung erlangte die Stadt jedoch erst im 17. und 18. Jahrhundert. 1768 fiel Korsika an Frankreich (ein Jahr später wurde Napoleon Bonaparte geboren). 1793 wurde Ajaccio Sitz des Départements Liamone und 1811 Sitz des Départements Corse (Korsika).

Das korsische Regionalparlament (Assemblée de Corse) ist hier seit seiner Gründung im Jahre 1982 beheimatet. Die Gründung dieses Parlamentes erfolgte im Zuge der Regionalisierung Frankreichs unter Staatspräsident François Mitterrand.

Wappen

Blasonierung: In Blau eine auf grünem Schildfuß stehende silberne Säule mit darüber schwebender dreispitziger silberner Krone, beiderseits gehalten von zwei aufrechten zugewandten goldenen Löwen, den jeweils hinteren Fuß auf der Säulenbasis ruhend.

Bis zum Jahre 1768 gehörte Korsika zu Italien. Deshalb hat auch das Wappen von Ajaccio Beziehung zu Italien: Die Säule mit der Krone stammt aus dem Wappen des Geschlechts Colonna, die ursprünglichen Wappentiere – Hunde – wurden durch Löwen ersetzt.

Sehenswürdigkeiten

Siehe: Liste der Monuments historiques in Ajaccio

Sport

In der Gemeinde sind die Fußballvereine AC Ajaccio und Gazélec FCO Ajaccio beheimatet.

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

Familie Bonaparte

Eltern

Kinder

Weitere Söhne und Töchter der Stadt

(Chronologisch)

Bischöfe

Weblinks

 Commons: Ajaccio  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Hauptstadt einer französischen Region | Präfektur in Frankreich | Ort auf Korsika | Gemeinde im Département Corse-du-Sud | Ajaccio

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ajaccio (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.