Aggregat 10 - LinkFang.de





Aggregat 10


Aggregat 10 (kurz A10) war die Bezeichnung eines deutschen Raketenprojekts im Zweiten Weltkrieg. Das Aggregat 10, welches wegen der zunehmend schwierigen Kriegssituation nicht mehr realisiert werden konnte, sollte als Startstufe der Aggregat 9 (bemannt sowie unbemannt) dienen und ihr zu einer interkontinentalen Reichweite verhelfen. Für den Start dieser Rakete, die in ihrer Größe die Aggregat 4 übertreffen sollte, war der Prüfstand VII in Peenemünde bereits beim Bau 1938 ausgelegt worden. Die Aggregat 10 sollte mit Alkohol und Flüssigsauerstoff angetrieben werden. Der Schub der Triebwerke sollte 2306,80 kN betragen, die Brennzeit 55 Sekunden. Der Durchmesser sollte 4,12 Meter betragen. Als Startstufe sollte dieses Aggregat mit der A9 sogar Amerika angreifen können, daher auch die Bezeichnung „Amerika-Rakete“. Für die Produktion der Aggregat 10 wurde eine neue Raketenfabrik im österreichischen Ort Ebensee errichtet.

Das Design der Mondflugrakete Saturn V der Apollo-11-Mission basierte teilweise auf der Aggregat-Reihe von Raketen, insbesondere der A10 und den Folgeplanungen A11 und A12.

Weblinks


Kategorien: Raketenwaffe | Raketentyp | V-Waffen-Programm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Aggregat 10 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.