Agenturpitch - LinkFang.de





Agenturpitch


Der Agenturpitch ist eine der am häufigsten gewählten Methoden von Unternehmen, um eine Agentur auszuwählen. Die Agenturen bemühen sich dabei um einen bestimmten Etat eines Unternehmens. Diese Art des Wettbewerbs soll die Auswahl des besten Dienstleisters für die Betreuung eines Unternehmens gewährleisten. Agenturpitches werden insbesondere für die Auswahl einer Werbeagentur, Mediaagentur, PR-Agentur, Internetagentur, Eventagentur oder Designagentur vorgenommen.

Ablauf

Im ersten Schritt wird beim Kunden meist eine Longlist von zirka sieben bis zehn Agenturen definiert, die für den Aufgabenbereich in Frage kommen. Nach Sichtung der Longlist trifft das Unternehmen eine engere Auswahl der Agenturen, die zum eigentlichen Pitch eingeladen werden. In der Regel sind das neben dem bisherigen Etathalter maximal drei weitere Agenturen.

Das Briefing ist die wichtigste Grundlage der Aufgabenstellung. Es bildet die Grundlage für den Pitch und ist die wesentliche Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und den Agenturen. Nach dem Erhalt des Briefings wird den Agenturen bei Bedarf eine Gelegenheit zum Rebriefing gegeben. Das Rebriefing wird dazu verwendet, um festzustellen, inwieweit die Aufgabenstellung im Sinne des Unternehmens verstanden wurde.

Ein Pitch wird oft nicht honoriert, sondern die obsiegende Agentur erhält im Rahmen des Etats für mindestens ein oder zwei Jahre die daraufhin vergebenen eigentlichen Aufträge. Bei umfangreicheren Pitches ist die Gewährung eines Pitch-Honorares möglich. Das Honorar deckt dabei meist die technischen Kosten und Reisekosten, sowie zumindest teilweise den Arbeitsaufwand für die Pitchvorbereitung ab. Einige Agenturen lehnen die Teilnahme an unbezahlten Pitches ab. Die Agenturverbände Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) und Gesellschaft Public Relations Agenturen raten Agenturen davon ab, an nicht honorierten Pitches teilzunehmen. Auch Medien-Fachpublikationen wie W&V oder Horizont gelten als Verfechter honorierter Pitches. Auch Pitches mit einem zu wenig aussagekräftigen Briefing oder der fehlenden Möglichkeit eines Rebriefings werden von einigen Agenturen nicht angenommen.

Siehe auch

Eine ähnliche Form der Auftragsvergabe im Kreativbereich ist der Architektenwettbewerb. Auch in anderen Branchen ist der Pitch als Bezeichnung für Auftragsvergabeverfahren gebräuchlich geworden.

Weblinks


Kategorien: Werbung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Agenturpitch (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.