Adrian Bueckling - LinkFang.de





Adrian Bueckling


Adrian Bueckling (* 1924 in Greifswald; † 25. Mai 2007 in Mayen) war ein deutscher Rechtswissenschaftler, Richter, Heimatforscher und Schriftsteller.

Leben und Leistungen

Adrian Bueckling wohnte bis 1945 in Wolgast und legte sein Abitur am Greifswalder Gymnasium ab. Nach dem Zweiten Weltkrieg studierte er an der Universität Frankfurt am Main Rechtswissenschaften. Er war Richter am Landgericht und am Oberlandesgericht Koblenz.

Adrian Buecklings Bibliographie umfasst seit 1957 über 100 Publikationen zum Weltraumrecht. Er verfasste Monographien zum Weltraumhaftungsübereinkommen und zum Weltraumvertrag und war seit 1973 Mitarbeiter der Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht. Ab 1990 publizierte er auch zum antiken griechischen Recht und zur Geschichte Vorpommerns.

Schriften (Auswahl)

  • Zur Frage der Rechtmäßigkeit des politischen Streiks. Eine Kritik an der herrschenden Lehre. Schreder, Mayen 1956.
  • Der Weltraumvertrag. (=Schriften zum Weltraumrecht. Bd. 2), Heymann, Köln, Berlin, Bonn, München 1980, ISBN 3-452-18795-0.
  • Völkerrechtliche Haftung für Raumfahrtschäden nach dem Weltraumhaftungsabkommen vom 29. März 1972. Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 1982, ISBN 3-88487-036-X.
  • Lübisches Recht in (Schwedisch)-Neuvorpommern und Rügen. Thomas Helms Verlag Schwerin 1997, ISBN 3-931185-34-6.
  • Vergessene Wolgaster Lebensbilder. Thomas Helms Verlag Schwerin 1999, ISBN 3-931185-51-6.
  • Die neuvorpommersche Seestadt Wolgast. Historisch-maritime Notizen. Thomas Helms Verlag Schwerin 2000, ISBN 3-931185-69-9.
  • Die Schweden in Vorpommern nördlich der Peene. Rückschau in Skizzen; eine historische Schwedenplatte. (=Wolgaster Museumsschriften. H. 6), nordlicht verlag, Karlshagen 2003, ISBN 3-933978-75-0, (3. Aufl. 2007, ISBN 978-3-9809640-3-6).

Literatur

  • Grete Grewolls: Wer war wer in Mecklenburg und Vorpommern. Das Personenlexikon. Hinstorff Verlag, Rostock 2011, ISBN 978-3-356-01301-6, S. 1551.

Weblinks


Kategorien: Richter (Oberlandesgericht Koblenz) | Person (Vorpommern) | Heimatforscher | Gestorben 2007 | Geboren 1924 | Rechtswissenschaftler (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Adrian Bueckling (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.