Adolphe Kégresse - LinkFang.de





Adolphe Kégresse


Adolphe Kégresse (* 20. Juni 1879 in Héricourt, Haute-Saône; † 9. Februar 1943 in Croissy-sur-Seine) war ein französischer Ingenieur und Konstrukteur. Er war Miterfinder des Halbkettenfahrzeugs.

Leben

Kégresse wanderte in jungen Jahren nach Russland aus und war am Hof des Zaren Nikolaus II. zuständig für den Betrieb der landwirtschaftlichen Geräte. Hier verbesserte und perfektionierte er die Idee des Raupenantriebes. Dieser wurde bisher nur militärisch genutzt und war sehr langsam und störanfällig. Nach seiner Rückkehr nach Frankreich arbeitete Kégresse für den Fabrikanten Citroën und entwickelte die ersten Halbkettenfahrzeuge, die für eine zivile Nutzung produziert wurden. Er entwickelte einen Antrieb, den man als Halbkette oder Ansteckraupe bezeichnet. Neu an dieser Erfindung war, dass anstelle der Hinterräder Raupen montiert wurden. Das erste Modell dieser Art war das Modell B12. Anfangs wurde er von dem Gemeinschaftsunternehmen Autochenille Citroën-Hinstin-Kégresse produziert, 1920 erwarb André Citroën das Patent von Kégresse.

Getriebe

1939 meldete Kégresse das erste Patent für eine Art Doppelkupplungsgetriebe an, ein Jahr vor Professor Rudolf Franke von der TH Darmstadt, der einen ähnlichen Entwurf vorlegte.[1] Erst in den 1980er-Jahren wurde die Erfindung von Porsche unter dem Namen PDK (Porsche Doppelkupplungsgetriebe) realisiert.

Weblinks

 Commons: Kegresse  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Oerlikon-Doppelkupplungsgetriebe - In Bruchteilen von Sekunden. In: oerlikon Communicator - Globale Mitarbeiterzeitung der Oerlikon Gruppe - Ausgabe 02/07. OC Oerlikon Management AG, 13. Februar 2007, S. 18, abgerufen am 30. März 2014 (PDF; 1,46 MB).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Adolphe Kégresse (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.