Adolf Greilich - LinkFang.de





Adolf Greilich


Adolf Greilich (* 29. Dezember 1871 in Alexandrow bei Lodz; † 15. November 1922 in Obernigk in Schlesien) war ein deutscher Fabrikant und Politiker.

Leben

Nach der Lehre in der ältesten örtlichen Strumpffabrik von Poranski (ehem. Laube), begründete Greilich 1893 mit einer einzigen Strumpfmaschine eine eigene Strumpfwirkerei in Alexandrow. Im Laufe der Zeit wurde die Firma „AGA – Adolf Greilich Alexandrow“ die größte Strumpffabrik am Ort, zudem die erste mechanisch betriebene, die erste, die 1926 moderne flache Feinstrumpfmaschinen einsetzte, sie erhielt verschiedenste Preise und Auszeichnungen, war Hoflieferant des russischen Zaren in Sankt Petersburg und unterhielt Agenten dort sowie in Moskau, Tomsk, Riga, Charkow, Rostow, Kiew und Odessa. Adolf Greilich war von 1914 bis 1918 Bürgermeister von Alexandrow.

Firmengeschichte

Nach dem Tod von Adolf Greilich übernahmen dessen Söhne die Firma und führten diese als „Adolf Greilichs Erben“ weiter. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde das Unternehmen mit über 300 Mitarbeitern zum größten Strumpflieferanten in Schlesien. Die meisten kleineren Alexandrower Strumpffabriken, aber auch die größeren wie Hauk & Frey (ehem. Poranski) und Rudolf Schulz, waren in dieser Zeit als Lohnbetriebe der Firma Greilichs tätig.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Fabrikation, zunächst mit einer 1946 bei Wilhelm Rebmann in Lauffen am Neckar geliehenen Strumpfmaschine, als „Mechanische Strumpffabrik Greilich OHG“ im Raum Nürnberg neu aufgenommen und bis in die 60er Jahre fortgeführt. Zu bemerken ist, dass gegen Ende des 19. Jahrhunderts z. B. der jüdische Maler und Bildhauer Henryk Enrico Glicenstein in Adolf Greilichs Fabrik arbeitete.

Weblinks


Kategorien: Politiker (Deutsches Kaiserreich) | Bürgermeister | Gestorben 1922 | Geboren 1871 | Unternehmer | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Adolf Greilich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.