Adele Moroder - LinkFang.de





Adele Moroder


Adele Moroder Lenèrt (* 17. Dezember 1887 in St. Ulrich in Gröden; † 11. Februar 1966 in St. Ulrich) war eine ladinische Schriftstellerin.

Biographie

Die Tochter von Franz Moroder war verheiratet mit dem entfernt verwandten Bildhauer Ludwig Moroder. Ihr gemeinsamer Sohn Alex Moroder (1923–2006) machte sich für den Erhalt von ladinischer Sprache und Brauchtum stark.

Adele Moroder veröffentlichte alte Überlieferungen und Erzählungen in ladinischer Sprache in der Zeitschrift Nos Ladins und im Grödner Hauskalender Calender de Gherdeina. Sie hinterließ rund 70 volkstümliche Erzählungen, die sie auch in der Rai Ladinia in ladinischer Sprache vortrug.

Bibliographie

  • Calender de Gherdeina. Union di Ladins de Gherdeina St. Ulrich. Jahrgang 1959, S. 68; 1962, S. 42: 1963, S. 37, 53, 62; 1964, S. 2–26, 54; 1965, S. 81; 1966, S. 41, 97, 98 (Ladinisch).
  • Stories de Anda Adele Moroder de Lenèrt. Mit 7 Illustrationen von Egon Moroder Rusina. Herausgeber: Union di Ladins de Gherdeina. St. Ulrich 1990 (Ladinisch).

Literatur

  • Komitee für die Drucklegung des Moroder-Stammbuches: Die Moroder, Ein altladinisches Geschlecht aus Gröden-Dolomiten vom 14. bis zum 20. Jahrhundert. Ursprung – Geschichte – Biographien – Anhang. Beitrag zur tirolischen Familienforschung. Eigenverlag, St. Ulrich in Gröden 1980, S. 274–275.
  • Rut Bernardi, Paul Videsott: Geschichte der ladinischen Literatur. Bozen-Bolzano University Press 2013, ISBN 978 88 6046 060 8. S. 578–581.
  • Tonarchiv von Radio Ladin de Gherdeina. Museum Gröden St. Ulrich in Gröden.

Weblinks


Kategorien: Literatur (Ladinisch) | Ladiner | Person (St. Ulrich in Gröden) | Person (Südtirol) | Gestorben 1966 | Geboren 1887 | Frau | Autor

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Adele Moroder (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.