Additive Grundfarbe - LinkFang.de





Additive Grundfarbe


Die additiven Grundfarben sind Rot, Grün und Blau. Mit diesen Farben können durch additive Farbmischung die Farben des RGB-Farbraumes erzeugt werden.

Die Tatsache, dass der Farbraum etwa parabelförmig begrenzt ist, macht technische Probleme. Man hat sich deshalb auf die Bearbeitung von Farben beschränkt, die innerhalb eines Dreiecks liegen. Dieses Dreieck ist in der nebenstehenden Darstellung grau eingezeichnet. Farben außerhalb des Dreiecks lassen sich nicht erzeugen, da dafür "negative" Helligkeit erforderlich wäre.

Das Wiedergabegerät kann nur die Farben an den Spitzen des Dreiecks (rot, grün und blau) erzeugen, alle anderen Farben im Inneren des Dreieck und auf dessen Rändern werden durch Anteile der drei Grundfarben hergestellt.

Beispiele:

a) Gelb entsteht, wenn Rot und Grün gleich stark leuchten und die blaue Lichtquelle ganz ausgeschaltet ist.

b) Orange entsteht, wenn Rot stärker leuchtet als Grün.

c) Weiß entsteht, wenn alle drei Grundfarben gleich stark leuchten.

Die Eckpunkte des Dreiecks sind nicht ganz willkürlich gewählt, sondern werden definiert durch die Verfügbarkeit von Kristallen (Leuchtstoff), die diese Farben erzeugen, sobald sie zur Lichtabgabe angeregt werden. Diese Anregung erfolgt in der Bildröhre eines Farbfernsehgerätes oder Computer-Monitors durch Beschuss mit sehr schnellen Elektronen (Kathodolumineszenz). Farbwerte außerhalb des grauen Dreiecks können mit solch einer Bildröhre nicht dargestellt werden. Dazu zählen insbesondere satte Grünwerte.

Die additiven Grundfarben werden unter anderem in Röhrenmonitoren, LCD-Schirmen und Video-Projektoren zur Bilddarstellung verwendet. In der digitalen Bildbearbeitung sind die additiven Grundfarben eine Methode zur Farbbeschreibung.


Kategorien: Farbenlehre

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Additive Grundfarbe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.