Achterpiek - LinkFang.de





Achterpiek


Eine Achterpiek ist

In der Achterpiek ist oft die Kabine des Schiffsführers oder Kapitäns, der Zugang erfolgt über einen Niedergang.

Bei Segelyachten ist in der Regel eine Plicht vorhanden. Bei ketschgetakelten Schiffen ist diese weiter vorne gelegen, somit ist hier die Konstruktion einer Achterpiek häufiger anzutreffen. Ebenso bietet ein langgestrecktes, klassisches Yachtheck mehr Raum.

Da sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts slupgetakelte Risse für Segelschiffe durchsetzten, „wanderten“ der Mast und die Plicht nach hinten, und der Platz für die Achterpiek verringerte sich. Im Heck befand sich meist eine Backskiste zur Aufbewahrung von Fendern und Festmacherleinen.

Auf modernen Yachten für das Regattasegeln ist die Plicht häufig zum Heck hin offen, so dass zum Beispiel an Deck gespritzes Wasser schneller abfließen kann.

Einzelnachweise

  1. In: Meyers Großes Konversations-Lexikon. Band 15. Leipzig 1908, S. 865 (online [abgerufen am 12. März 2013]).

Kategorien: Schiffselement | Flüssigkeitsbehälter

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achterpiek (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.